BRANCHENRADAR Aufzüge in Österreich 2018

Trotz des anhaltenden Aufschwungs im Geschoßwohnbau kommt der Aufzugsmarkt nicht in die Gänge. Die Branchenstudie "Aufzüge in Österreich 2018" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber. Im Fokus ist der Markt für Typisierte Personen- und Lastenaufzüge in Gebäuden.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2018
Preis: € 5250 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Aufzüge • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Bauwesen • Gebäudetechnik • Hausbau • Lastenaufzüge • Neubau • Sanierung

Aufzüge in Österreich 2018

OTIS rückt Führungsduo gefährlich nahe

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach neuinstallierten Aufzügen wächst im Jahr 2018 voraussichtlich um +3,4% geg. VJ auf 3.520 Stück. Wie bereits in den Jahren davor, wird auch heuer die Nachfrage von einem robust wachsenden Bedarf im Neubau angeschoben. Allerdings ist die positive Marktentwicklung nicht zuletzt auch auf das sich im heurigen Jahr stabilisierende Bestandsgeschäft zurückzuführen. Preislich setzt sich hingegen der leichte Abwärtstrend ungebrochen fort. Auf Ebene der Warengruppe sinkt der Durchschnittspreis um -0,8% geg. VJ.

Den Marktaufschwung  können nahezu alle Anbieter nutzen. OTIS sowie Schmitt & Sohn wachsen jedoch deutlich rascher als der Markt. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Aufzüge in Österreich 2018 die Anbietermarktanteile wie folgt.

Marktentwicklung Aufzüge in Österreich 2015 bis 2018

Im Jahr 2018 kam es am österreichischen Aufzugsmarkt zum langersehnten Aufschwung. Die Nachfrage nach Neuanlagen wuchs wieder signifikant um 3,4 Prozent gegenüber Vorjahr auf 3.520 Stück. Die Herstellererlöse stiegen um 2,6 Prozent gegenüber Vorjahr auf 115,1 Millionen Euro.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Typisierte Personen- und Lastenaufzüge in Gebäuden, keine Home-Lifte. Ausschließlich neu installierte Aufzüge im Neubau und Bestand, keine Nachrüstungen oder Modernisierungen.
  • Jahrgang: 9.
  • Erhebungszeitraum: Oktober | November 2018
  • Umfang: 76 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Aufzüge

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2015-2018e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2019f-2020f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Aufzüge total 2015-2018e
  • Anbietermarktanteile Belastungsklasse bis 1.000 kg 2015-2018e
  • Anbietermarktanteile Belastungsklasse größer 1.000 kg 2015-2018e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2014-2019f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren rund 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Maschinenraum (MR) | MR-lose Aufzüge
  • Belastungsklassen: bis 1000 kg | größer 1.000 kg
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Objekttyp: Wohnbau | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer

Preis

€ 6.990,- Einzelausgabe
€ 5.250,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.