BRANCHENRADAR Outdoor-Möbel in Österreich 2019

Die Verkaufszahlen bei Gartenmöbeln (Outdoor-Möbel) wachsen im Jahr 2019 voraussichtlich um +6,0% auf knapp 850.000 Verkaufseinheiten. Die Marktstudie "Outdoor-Möbel in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Im Fokus ist der Markt für Outdoor-Möbel für private Haushalte, Hotellerie und Gastronomie.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Nov 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Gastronomie • Handel & Dienstleistung • Mode & Lifestyle • Produktion
Tags: Bauhandel • Baustoffmärkte • Design • Einrichtung • Gartenmärkte • Gartenmöbel • Liegen • Liegestühle • Möbel • Möbelhandel • Outdoor-Möbel • Sitzmöbel • Tische

Outdoor-Möbel in Österreich 2019

IKEA baut Marktführerschaft erneut aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Verkaufszahlen bei Gartenmöbeln (Outdoor-Möbel) wachsen im Jahr 2019 voraussichtlich um +6,0%  geg. VJ auf knapp 850.000 Verkaufseinheiten. Damit beschleunigt sich das ohnehin starke Wachstum aus dem Vorjahr noch einmal signifikant. Und infolge steigender Preise ziehen die Herstellererlöse sogar um über zehn Prozent hoch. Angeschoben wird der Markt von einer höheren Nachfrage, sowohl auf Seiten privater wie auch gewerblicher Kunden. Substanzielle Wachstumsbeiträge liefern alle Produktgruppen, insbesondere jedoch Garnituren sowie die Materialgruppen Metall und Holz.

Auf Anbieterebene zeigen, neben IKEA, auch Exito und Dedon eine ausgezeichnete Performance. IKEA baut die Marktführerschaft aus. Dominiert wird der Markt allerdings weiterhin von Handelsmarken und No Names, mit einem Marktanteil von erlösseitig mehr als fünfzig Prozent. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Outdoor-Möbel in Österreich 2019 die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Outdoor-Möbel in Österreich

Die Herstellerumsätze mit Gartenmöbeln (Outdoor-Möbeln) wächst im Jahr 2018 voraussichtlich robust um knapp vier Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 58 Millionen Euro. Die Wachstumsbeiträge kommen zu gleichen Teilen von Seiten privater Haushalte sowie von gewerblichen Kunden. Der Aufschwung zieht sich durch alle Produktgruppen und Materialsegmente

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Outdoor-Möbel für private HH, Hotellerie u. Gastronomie. Keine Campingmöbel, Hollywoodschaukeln o.ä.
  • Jahrgang: 13.
  • Erhebungszeitraum: Oktober 2019
  • Umfang: 80 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Outdoor-Möbel

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020f-2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2016-2019e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Konsumentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Sitzmöbel | Tische | Liegen | Garnituren
  • Materialien: Holz | Metall | Kunststoff | Geflecht
  • Kundengruppen: Private Haushalte | Gewerbliche Kunden
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Möbel-Großfläche | Baumärkte | Fachhandel | A/A

Preis

€ 3.450,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)