BRANCHENRADAR Terrassenbeläge in Österreich 2019

Die Branchenstudie "Terrassenbeläge in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Der Markt für Terrassenbeläge (Terrassendielen) wächst auch im Jahr 2019 robust. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für industriell gefertigte Beläge für den Außenbereich aus Holz oder WPC in Dielen oder Fliesenform.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Nov 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Architektur • Bauchemie • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Handwerk • Hausbau • Hochbau • Holzbau • Neubau • Sanierung • Terrassen • Terrassenbeläge • Wohnbau

Terrassenbeläge in Österreich 2019

Kosche baut Marktanteil signifikant aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Markt für Terrassenbeläge (Terrassendielen) wächst auch im Jahr 2019 robust. Der Absatz erhöht sich im laufenden Jahr voraussichtlich um +2,8% geg. VJ auf 845.000 Quadratmeter. Angeschoben wird die Nachfrage von beiden Bauarten, wenngleich der Neubau für rund sechzig Prozent des Wachstums verantwortlich ist. Auch der Preisauftrieb setzt sich unvermindert fort. Auf Ebene der Warengruppe wächst der Durchschnittspreis im Berichtsjahr vermutlich um +1,4% geg. VJ. Etwa die Hälfte des Mengenwachstums resultiert aus der weiterhin  starken Nachfrage nach  WPC | HPL. Im Jahr 2018 wuchs der Absatz um knapp zehn Prozent geg. VJ. Heuer sind es voraussichtlich nochmals sieben Prozent geg. VJ. Von Hölzern kann nur Thermoholz dieser Entwicklung folgen. Bei Imprägnierten Hölzern setzt sich die Absatzerosion fort. Unbehandelte Hölzer wachsen nur moderat um rund ein Prozent geg. VJ.

Infolge der erfreulichen Marktentwicklung können nahezu alle Anbieter den Absatz erhöhen. Deutlich rascher als der Markt wachsen vor allem die Anbieter von WPC-Produkten, beispielsweise Kosche und Rehau. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Terrassenbeläge in Österreich 2019 die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Terrassenbeläge in Österreich

Der Markt für Terrassendielen wächst robust. Wie bereits im Vorjahr erhöhen sich die Herstellererlöse voraussichtlich um rund vier Prozent auf nunmehr knapp 23,7 Millionen Euro. Wachstumsbeiträge liefern sowohl der Neubau als auch das Bestandsgeschäft, zwei Drittel entfallen auf den Wohnbau.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: industriell gefertigte Beläge für den Außenbereich aus Holz oder WPC in Dielen oder Fliesenform
  • Jahrgang: 10.
  • Erhebungszeitraum: Oktober 2019
  • Umfang: 87 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Terrassenbeläge

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020f-2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Terrassenbeläge total 2016-2019e
  • Anbietermarktanteile Hölzer 2016-2019e
  • Anbietermarktanteile WPC 2016-2019e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2015-2020f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren rund 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Unbehandelte Hölzer | Imprägnierte Hölzer | Thermoholz | WPC/HPL
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Holzfachhandel | Fachbetriebe

Preis

€ 4.350,- Einzelausgabe
€ 2.990,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Link zur Studie