Bezahlen im Supermarkt in Österreich 2018

Die Studie beschäftigte sich mit dem Bezahlen im Supermarkt. Im Schnitt werden fast die Hälfte der Supermarkt-Einkäufe mit Bargeld bezahlt.

Anbieter: Institute for Marketing & Consumer Research an der WU Wien
Veröffentlicht: Okt 2018
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Finanzdienste • Handel & Dienstleistung • Online & IKT & Elektronik
Tags: Bankomatkarten • Bargeld • Bezahlsysteme • Heinkaufsverhalten • Kassasysteme • Kreditkarten • Paypass • Zahlungsmittel

Mit welchen Zahlungsmitteln die Österreicherinnen und Österreicher im Normfall beim Einkaufen bezahlen, wollte Talk Online Panel in Kooperation mit m.core, dem Institute for Marketing & Consumer Research an der WU Wien, wissen. Befragt wurden im Zuge der Umfrage 305 Österreicher und Österreicherinnen im Alter von 18 bis 65 Jahren. Die zentralen Ergebnisse der Umfrage: Trotz des unaufhaltsamen Aufstieges der bargeldlosen Bezahlmöglichkeiten werden im Durchschnitt fast die Hälfte der Einkäufe, nämlich 48 Prozent, mit Bargeld bezahlt. Die meisten Österreicher wissen zwar über die verschiedenen Möglichkeiten der alternativen Zahlungsmöglichkeiten Bescheid, nutuzen diese aber – aus welchen Gründen auch immer – (noch) nicht. 

Bankomat erfreut sich weiter Beliebtheit

Im Schnitt werden fast die Hälfte (48%) der Supermarkt-Einkäufe mit Bargeld bezahlt. Fast genau so oft (43%) wird mit der Bankomatkarte bezahlt - 27% der Einkäufe herkömmlich mittels Eingabe des Pin-Codes, 16% mittels der Paypass-Funktion auf der Bankomatkarte. Bei den bis 40 Jährigen ist Paypass mit 20% sogar noch beliebter als bei denÄlteren

Gemessen am Bekanntheitsgrad und der Häufigkeit der Verwendung, ist die Bankomatkarte das häufigste alternative Zahlungsmittel. Mit ihr werden 43 Prozent der Einkäufe von Herrn und Frau Österreicher bezahlt, wobei die einen auf die manuelle Eingabe des Pin-Codes (27 Prozent) und die anderen auf die Paypass-Funktionen (16 Prozent) setzen. Die unter den Österreichern am wenigsten bekannte beziehungsweise verwendete alternative Zahlungsmöglichkeit ist das Bezahlen per Handy mit Paypass Mobil. Interessant ist auch, wann sich die Österreicher dazu entscheiden, wie sie ihren Einkauf bezahlen: Personen über 40 Jahren wissen meist schon vor dem Betreten des Geschäfts, womit Sie bezahlen werden, während die Befragten unter 40 Jahren eher spontan sind und sich während des Einkaufs oder sogar erst bei der Kassa überlegen, ob sie mit Bargeld, Karte oder Handy zahlen.

Context Marketing