BRANCHENRADAR Alarmanlagen in Österreich 2019

Der Markt für Alarmanlagen dreht im Jahr 2019 wieder auf Wachstumskurs. Der Branchenstudie "Alarmanlagen in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Im Fokus der Marktanalyse ist der Markt für Einbruchmeldeanlagen für Wohngebäude und gewerbliche Objekte.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Sicherheit
Tags: Alarmanlagen • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Bauwesen • Einbruchsschutz • Funkanlagen • Gebäudetechnik • Hausbau • Montage • Neubau • Sanierung • Sicherheit • Smart Home • Wohnbau • Wohnungseinbrüche • Ängeste

Alarmanlagen in Österreich 2019

Paradox baut Marktanteil aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Markt für Alarmanlagen dreht im Jahr 2019 wieder auf Wachstumskurs. Die Nachfrage erhöht sich voraussichtlich um +2,3% geg. VJ auf rund 17.300 Anlagen. Die Zuwächse kommen aus allen Gebäudetypen, insbesondere aber von Ein- und Zweifamilienhäusern. Vom Aufschwung profitieren allerdings ausschließlich Funkanlagen (+4,3% geg. VJ). Der Absatz von kabelgebundenen Alarmanlagen entwickelt sich indessen weiterhin rückläufig (-5,1% geg. VJ). Zudem stehen die Preise weiterhin unter Druck. Auf Ebene der Warengruppe sinkt der Durchschnittspreis um rund ein Prozent gegenüber Vorjahr. 

Von der wachsenden Nachfrage profitieren nahezu alle Anbieter. Rascher als der Markt entwickeln sich u.a. Atral, Abus und insbesondere Paradox. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie Alarmanlagen in Österreich 2019 die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung zertifizierte Alarmanlagen total in Österreich

Die Nachfrage nach Alarmanlagen ist in Österreich weiterhin hoch. In der Steiermark erhöhen sich die Verkäufe im Jahr 2019 sogar um voraussichtlich mehr als vier Prozent, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Alarmanlagen in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Link zum BRANCHENRADAR Alarmanlagen in Österreich 2017

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Einbruchmeldeanlagen für Wohngebäude und gewerbliche Objekte
  • Jahrgang: 14.
  • Erhebungszeitraum: Dezember 2019
  • Umfang: rd. 60 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Alarmanlagen

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020f- 2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2016-2019e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Konjunktur, Bauproduktion, Baustarts u.v.m.
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren rund 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Übertragungstechnik: Kabelgebunden | Funk
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Wertschöpfungsstufen: Handwerk/DIY | Direkt

Preis

€ 3.570,- Einzelausgabe
€ 2.370,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.