BRANCHENRADAR Aufzüge in Österreich 2020

Der Aufzugsmarkt entwickelt sich im Jahr 2020 mehr oder weniger nur noch seitwärts. Die Branchenstudie "Aufzüge in Österreich 2020" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber. Im Fokus ist der Markt für Typisierte Personen- und Lastenaufzüge in Gebäuden.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2020
Preis: € 5250 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Aufzüge • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Bauwesen • Gebäudetechnik • Hausbau • Lastenaufzüge • Neubau • Sanierung

Aufzüge in Österreich 2020

KONE übernimmt absatzseitig die Marktführerschaft

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Aufzugsmarkt entwickelt sich im Jahr 2020 mehr oder weniger nur noch seitwärts. Der Absatz stagniert mit voraussichtlich 3.640 Stück nahezu auf Vorjahresniveau (+0,7% geg. VJ). Dabei stehen leichte Zuwächse im Neubau und Wohnbau Rückgängen im Nicht-Wohnbau und Bestandsgeschäft gegenüber. Auch preislich zeigt der Markt praktisch keine Dynamik. Auf Ebene der Warengruppe stagniert der Durchschnittspreis vermutlich bei 33.000 Euro pro Aufzugsanlage (-0,1% geg. VJ). Infolge liegt  auch im laufenden Jahr der Umsatz nahezu konstant bei rund € 120 Millionen.

Mit den Herausforderungen des Marktes kommen die Anbieter im Coronajahr unterschiedlich gut zurecht. Eine zum wiederholten Male überdurchschnittlich starke Performance liefern vor allem KONE und OTIS, womit KONE absatzseitig auch die Marktführerschaft von Schindler übernimmt. Rascher als am Gesamtmarkt wächst die Nachfrage zudem u.a. bei Thyssen, Schmitt & Sohn, Nibra oder Weigl.  Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Aufzüge in Österreich 2020 die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Aufzüge in Österreich 2018 bis 2022

Der Aufzugsmarkt entwickelt sich im Jahr 2020 mehr oder weniger nur noch seitwärts.

Marktabgrenzung und Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Typisierte Personen- und Lastenaufzüge in Gebäuden, keine Home-Lifte. Ausschließlich neu installierte Aufzüge im Neubau und Bestand, keine Nachrüstungen oder Modernisierungen.
  • Jahrgang: 11.
  • Erhebungszeitraum: November 2020
  • Umfang: 69 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Aufzüge

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2017-2020e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2021f-2022f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Aufzüge total 2017-2020e
  • Anbietermarktanteile Belastungsklasse bis 1.000 kg 2017-2020e
  • Anbietermarktanteile Belastungsklasse größer 1.000 kg 2017-2020e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Belastungsklassen: bis 1000 kg | größer 1.000 kg
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Objekttyp: Wohnbau | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer

Preis

€ 6.990,- Einzelausgabe
€ 5.250,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.