BRANCHENRADAR Brandabschottung in Österreich 2017

Die Branchenstudie "Brandabschottung in Österreich 2017" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber am österreichischen Markt für Bauteile und Baustoffe für den bautechnischen Brandschutz.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mai 2017
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Sicherheit • Umwelt & Ökologie
Tags: Bauchemie • Baustoffe • Baustoffhandel • Brandabschottung • Brandschutz • Hausbau • Neubau • Sanierung • Wohnbau

Brandabschottung in Österreich 2017

Hilti baut Marktführerschaft aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Nach der unerwarteten Umsatzdelle im Jahr 2015 startet der Markt für Produkte zur Brandabschottung im Folgejahr 2016 wieder durch. Die Herstellererlöse erhöhen sich substanziell um +7,3% geg. VJ auf nunmehr rund € 10,1 Millionen. Der Aufschwung betrifft sowohl Stück- als auch Kiloware. Die höchste Dynamik gibt es bei Systemsteinen, Schäumen und Spachtelmassen. Zudem wächst der Umsatz mit Schotts für Elektroinstallationen überdurchschnittlich rasch.

Auf Anbieterebene entwickeln sich u.a. Air-Fire-Tech und Zapp-Zimmermann deutlich rascher als der Gesamtmarkt. Zudem zeigt auch Würth eine überdurchschnittliche Performance. Die erfreuliche Marktentwicklung können allerdings nicht alle Anbieter nutzen. Folglich baut Hilti die Marktführerschaft aus. Konkret entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Nach der unerwarteten Umsatzdelle im Jahr 2015 startete der Markt für Produkte zur Brandabschottung im vergangenen Jahr (2016) wieder durch. Die Herstellererlöse erhöhten sich insgesamt substanziell um +7,3 Prozent geg. VJ auf nunmehr rund 10,1 Millionen Euro. Angeschoben wurde der Markt nicht zuletzt vom Geschoßwohnbau, wenngleich der Nicht-Wohnbau alles in allem den größeren Wachstumsbeitrag lieferte.

Link zum BRANCHENRADAR Brandabschottung in Österreich 2017

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Bauteile und Baustoffe nach EN 13501 für den bautechnischen Brandschutz, keine Brandschutztüren, Brandschutzglas, u.ä.
  • Jahrgang: 6.
  • Erhebungszeitraum: Mai 2017
  • Umfang: rd. 60 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Brandabschottung

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2013-2016
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2017e-2018f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2013-2016
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Brandabschottung Stückware: Weichschottplatten | Systemsteine | Schutzpolster/Kissen | Manschetten/Bänder
  • Brandabschottung Kiloware: WS-Beschichtungen | Mörtelschott | Schäume/Spachtelmassen | Anstriche
  • Anwendung: Sanitär | Elektro
  • Bauart: Neubau | Sanierung
  • Objekttypen: Wohnbau | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Baustoffhandel | Fachhandel | Fachbetriebe

Preis

€ 4.150,- Einzelausgabe
€ 2.990,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.