BRANCHENRADAR Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich 2018

Steigende Preise reichten in Österreich nicht aus, um den Markt für geneigte Dächer im Jahr 2017 zu stabilisieren. Die Branchenstudie "Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich 2018" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Dachmaterial für Dächer ab einem Neigungswinkel von 5 Grad.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mär 2018
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Produktion • Umwelt & Ökologie
Tags: Architektur • Bauchemie • Baumaterial • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Beton • Betonsteine • Betontechnick • Dachbau • Dachziegel • Faserzement • Hausbau • Metall • Neubau • Sanierung • Wohnbau

Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich 2018

Bitbau Dörr wächst als einziger Anbieter organisch

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Dachmaterial für geneigte Dächer schrumpft im Jahr 2017 um -4,7% geg. VJ auf rund 8,62 Millionen Quadratmeter. Für den Rückgang verantwortlich ist einmal mehr die anhaltende Kontraktion in der Sanierung. Vom Rückgang betroffen sind alle Materialsegmente, insbesondere aber Metall. Allerdings wird erlösseitig der anhaltende Abschwung in den meisten Produktgruppen durch steigende Preise abgebremst.

Als einziger Anbieter meldet Bitbau Dörr für 2017 ein organisches Wachstum. Infolge von Fusionen und Integrationen können auch Creaton und BMI zulegen. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich 2018 die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Grafik: Marktentwicklung Dachmaterial für geneigte Dächer in Österreich | Umsatzfaktor in Bezug auf die Anzahl der Haushalte (Umsatzanteil : Anteil der Haushalte)

Der Abschwung am Markt von Dachmaterial für geneigte Dächer begann bereits im Jahr 2010 und ein Ende ist nicht in Sicht, denn auch im vergangenen Jahr sanken Absatz und Umsatz signifikant. Gegenüber 2016 gab die Nachfrage um 4,7 Prozent nach, die Erlöse der Hersteller sanken um 2,2 Prozent geg. VJ auf 119,1 Millionen Euro. Seit 2010 hat der Markt damit mehr als ein Viertel seines Volumens verloren. Der Rückgang resultiert im Wesentlichen aus dem seit Jahren schwachen Sanierungsgeschäft, wenngleich auch im Neubau etwa der generelle Trend zu Pultdächern oder der steigende Anteil von Flachdächern Absatz kosten. Doch während sich der Bedarf im Neubau trotz alledem konstant positiv entwickelt, wird in der Sanierung, also für Neueindeckungen bestehender Dächer, Jahr für Jahr weniger verkauft. So sank im letzten Jahr die Nachfrage um acht Prozent geg. VJ, im Jahr davor um drei Prozent geg. VJ. Umgerechnet auf Eigenheime wurden 2017 um mehr als 18.000 Gebäude weniger neu eingedeckt als noch vor acht Jahren.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Dachmaterial für Dächer ab einem Neigungswinkel von 5 Grad
  • Jahrgang: 14.
  • Erhebungszeitraum: Februar 2018
  • Umfang: 91 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Dachmaterial für geneigte Dächer

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2014-2017
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2018e-2019f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Dachmaterial für geneigte Dächer total 2014-2017
  • Anbietermarktanteile Ton-Dachziegel 2014-2017
  • Anbietermarktanteile Beton-Dachstein 2014-2017
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2014-2019f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Ton-Dachziegel | Beton-Dachstein | Faserzement | Metall | Sonstige
  • Bauarten: Neubau | Sanierung
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Baustoffhandel | Bedachungsfachhandel | Fachbetriebe

Preis

€ 3.450,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.