BRANCHENRADAR Dachmaterial für geneigte Dächer in Deutschland 2020

Die Nachfrage nach Dachmaterial für geneigte Dächer entwickelt sich in Deutschland auch im Jahr 2019 negativ. Die Marktstudie"Dachmaterial für geneigte Dächer in Deutschland 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber. Im Fokus ist der Markt für die Produktgruppen Dachziegel, Beton-Dachstein, Faserzement und Metall.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2019
Preis: € 3290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Architektur • Bauchemie • Baumaterial • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Beton • Betonsteine • Betontechnick • Dachbau • Dachmaterial • Dachziegel • Faserzement • Hausbau • Metall • Neubau • Sanierung • Wohnbau

Dachmaterial für geneigte Dächer in Deutschland 2019

BMI und Rheinzink stemmen sich gegen negativen Markttrend

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach  Dachmaterial für geneigte Dächer entwickelt sich auch im Jahr 2020 rückläufig. Wie die Jahre davor sinkt der Markt voraussichtlich um etwa ein Prozent geg. Vorjahr auf nunmehr 74,1 Millionen Quadratmeter. Absatzverluste gibt es gleichermaßen im Neubau wie auch im Sanierungsgeschäft. Die ordnungspolitischen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie haben den negativen Trend jedoch nicht beeinflusst. Vom Abschwung sind absatzseitig alle Dachmaterialien betroffen, mit Ausnahme von Metalleindeckungen. Überdurchschnittlich rasch sinkt dabei der Bedarf an Faserzement, bei gleichzeitig stark unter Druck kommenden Preisen. In allen anderen Produktgruppen entwickeln sich die Durchschnittspreise seitwärts.

In dem anhaltend schwierigen Marktumfeld können sich nur wenige Unternehmen gegen den negativen Markttrend stemmen, allen voran Marktführer BMI. Zudem entwickeln sich bspw. Rheinzink, Jacobi und Prefa positiv. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Dachmaterial für geneigte Dächer in Deutschland 2020 erzielen die relevanten Hersteller folgende Marktanteile... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Dachmaterial in Deutschland 2018 bis 2022

Obgleich sich die Bauwirtschaft gegenüber der Coronakrise bislang als ziemlich resilient erweist, entwickelt sich auch im laufenden Jahr der Umsatz mit Dachmaterial für geneigte Dächer rückläufig.

Link zur Studie auf www.branchenradar.com

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Dachmaterial für Dächer ab einem Neigungswinkel von 5 Grad
  • Jahrgang: 8.
  • Erhebungszeitraum: Oktober | November 2020
  • Umfang: rd. 70 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Dachmaterial für geneigte Dächer

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2017-2020e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2021f-2022f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2017-2020e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Dachziegel | Beton-Dachstein | Faserzement | Metall | Sonstige
  • Bauarten: Neubau | Sanierung
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Region Nord | Region NRW | Region Mitte | Region BW | Region Bayern | Region Ost
  • Vertriebswege: Baustoffhandel | Bedachungsfachhandel | Fachbetriebe

Preis

€ 4.570,- Einzelausgabe
€ 3.470,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Link zur Studie auf www.branchenradar.com