BRANCHENRADAR Dämmstoffe in Deutschland 2017

Die Nachfrage nach Dämmstoffen wächst im Jahr 2017 stabil um voraussichtlich +1,7%. Die Branchenstudie "Dämmstoffe in Deutschland 2017" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Im Fokus steht der Markt für im Hoch- und Tiefbau verwendete Dämmmaterialien in Platten- oder Bahnenform sowie lose Dämmstoffe.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2017
Preis: € 3290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion • Sicherheit • Umwelt & Ökologie
Tags: Bauchemie • Baustoffe • Baustoffhandel • Dämmstoffe • Gebäudedämmung • Glaswolle • Hausbau • Mineralwolle • Neubau • Sanierung • Schaumstoffe • Wohnbau

Dämmstoffe in Deutschland 2017

Saint Gobain und Knauf bauen Marktanteil aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Dämmstoffen wächst im Jahr 2017 stabil um voraussichtlich +1,7% geg. VJ auf nunmehr knapp 36,8 Millionen Kubikmeter. Angeschoben wird der Markt primär vom Neubau, wenngleich auch das Bestandsgeschäft (Sanierung) moderate Wachstumsbeiträge liefert. Vom anhaltenden Aufschwung profitieren alle Produktgruppen, Mineralwolle jedoch mehr als Schaumstoffe. Am dynamischsten entwickeln sich organische Dämmstoffe, allerdings nach wie vor auf relativ geringem Niveau. Trotz guter Auftragslage stehen im laufenden Jahr die Preise weiter unter Druck. Auf Ebene der Warengruppe sinkt der Durchschnittspreis um knapp ein Prozent geg. VJ.

Den anhaltenden Aufschwung wissen einige Anbieter im besonderen Ausmaß zu nutzen. So wachsen bspw. Saint-Gobain oder Knauf absatzseitig rascher als der Markt. Auch Ursa zeigt einmal mehr eine überdurchschnittlich gute Performance. Die Krone des Wachstumskaisers setzt sich im Jahr 2017 allerdings Gutex auf. Konkret entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Dämmstoffe in Deutschland - Herstellerumsatz in Mio. Euro

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: sämtliche im Hoch- und Tiefbau verwendete Dämmmaterialien in Platten- oder Bahnenform sowie lose Dämmstoffe
  • Jahrgang: 5.
  • Erhebungszeitraum: November | Dezember 2017
  • Umfang: rund 50 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Dämmstoffe

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2014-2017e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2018f-2019f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Dämmstoffe total 2014-2017e
  • Anbietermarktanteile Steinwolle 2014-2017e
  • Anbietermarktanteile Glaswolle 2014-2017e
  • Anbietermarktanteile EPS 2014-2017e
  • Anbietermarktanteile XPS 2014-2017e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Dämmstoffe: Mineralwolle | Schaumstoffe | Sonstige Dämmstoffe
  • Produktgruppen: Steinwolle | Glaswolle | EPS | XPS | PUR/PIR | Sonstige Dämmstoffe
  • Bauteile: Dach | Fassade | Boden | Innenwand | Sonstige
  • Bauarten: Neubau | Sanierung
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Region Nord | Region NRW | Region Mitte | Region BW | Region Bayern | Region Ost
  • Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Fachbetriebe | Industrie

Preis

€ 4.450,- Einzelausgabe
€ 3.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.