BRANCHENRADAR Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2020

Die Branchenstudie "Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2020" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für spachtelfähige Produkte, die das Eindringen von Feuchtigkeit in ein Gebäude verhindern (über Flachdach/Bodenplatten/Wände).

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Nov 2020
Preis: € 3470 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Architektur • Bauchemie • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Bauwerksabdichtungen • Bodenplatten • Dichtungen • Feuchtigkeitsschutz • Flachdächer • Flächenentwässerung • Hausbau • Kunststoffe • Neubau • Sanierung • Spachtelmasse • Trockenlegung • Wohnbau

Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2020

Triflex baut erlösseitig Marktführerschaft aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Trotz Corona wächst der Markt für flüssige Bauwerksabdichtungen auch im Jahr 2020 signifikant, wenngleich etwas langsamer als im Jahr davor. Die Nachfrage steigt voraussichtlich um +1,5% geg. Vorjahr auf 132.160 Tonnen. Angeschoben wird der Markt im Wesentlichen vom Neubau, wenngleich auch das Sanierungsgeschäft Wachstumsbeiträge liefert. Zudem entwickeln sich im Berichtsjahr auch die Herstellererlöse weiterhin dynamisch, insbesondere weil sich der Absatzanteil der hochpreisigen Flüssigen Kunststoffe deutlich erhöht. Denn vor allem dadurch steigt der Durchschnittspreis am Gesamtmarkt im Jahresabstand um +2,1 Prozent.

Vor dem Hintergrund der skizzierten Produkttrends, können speziell  Anbieter von Flüssigen Kunststoffen abermals den Absatz deutlich ausweiten, allen voran Triflex und Kemper. Darüber hinaus zeigen aber auch relevante Anbieter von KMB und Produkten auf Zement-Acryl-Basis eine überdurchschnittlich gute Performance, bspw. PCI oder Schomburg. Nichtsdestotrotz bleibt absatzseitig Weber voran, wertmäßig baut Triflex die Marktführerschaft aus. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2020 entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]


Marktentwicklung Flüssige Bauwerksabdichtungen in Deutschland 2020


Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: spachtelfähige Produkte, die das Eindringen von Feuchtigkeit in ein Gebäude verhindern (über Flachdach/Bodenplatten/Wände)
  • Jahrgang: 3.
  • Erhebungszeitraum: Oktober | November 2020
  • Umfang: 70 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Flüssige Bauwerksabdichtungen

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2017-2020e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2021f-2022f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2017-2020e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: KMB | Zement-Acryl-Basis | Flüssige Kunststoffe
  • Bauart: Neubau | Sanierung
  • Gebäudetyp: EFH/ZFH | MFH | NWB
  • Regionen: Region Nord | Region NRW | Region Mitte | Region BW | Region Bayern | Region Ost
  • Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Fachbetriebe

Preis

€ 4.570,- Einzelausgabe
€ 3.470,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Link zur Studie auf der Website von Branchenradar