BRANCHENRADAR Holzschutzmittel & Lasuren in Österreich 2020

Am Markt für Holzschutzmittel und Lasuren (Streichqualität) hält der Abschwung unverändert an. Die Branchenstudie "Holzschutzmittel & Lasuren in Österreich 2020" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten für den Marktes für privat und gewerblich verarbeitete Streichqualitäten, keine industriell verwendeten Holzschutzmittel bzw. Lasuren.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Apr 2020
Preis: € 2370 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Anstriche • Bauchemie • Baustoffe • Baustoffhandel • Bauwesen • Hausbau • Holz • Holzbau • Holzschutz • Lacke • Lasuren • Neubau • Sanierung • Wohnbau

Holzschutzmittel & Lasuren in Österreich 2020

Akzo Nobel und Adler trennen nur noch rund ein Prozentpunkt Marktanteil

Leseprobe aus der Marktanalyse: Am Markt für Holzschutzmittel und Lasuren (Streichqualität) hält der Abschwung unverändert an. Im Jahr 2019 schrumpft die Nachfrage um -2,6% geg. VJ auf nunmehr 3,96 Millionen Liter. Von der Kontraktion sind alle  Produktgruppen betroffen, selbst  Holzöle & Wachse entwickeln sich absatzseitig negativ. Nur der Trend zu wässrigen Systemen hält unverändert an. Erlösseitig wird die Marktentwicklung  durch vergleichsweise robust steigende Preise gestützt. Der Durchschnittspreis erhöht sich auf Ebene der Warengruppe um +1,5% geg. VJ.

Auf Anbieterebene hat dem negativen Markttrend nur Ostendorf etwas entgegenzusetzen. Als einziger Hersteller meldet das Unternehmen eine signifikante Ausweitung der Nachfrage. An der Spitze schieben sich die Anbieter zusammen. Erlösseitig trennen Akzo Nobel und Adler nur noch 1,4 Prozentpunkte Marktanteil. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Holzschutzmittel und Lasuren in Österreich 2020 die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Farben und Lacke in Österreich 2017 bis 2021

Der Markt für baulich verwendete Farben und Lacke (Streichqualitäten) trat im vergangenen Jahr auf der Stelle. Laut aktuellem BRANCHENRADAR Farben und Lacke in Österreich sanken im Jahr 2019 die Herstellererlöse moderat um -0,3 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 188,4 Millionen Euro. Rückläufig entwickelten sich allerdings nur Bautenlacke sowie Holzschutzmittel und Lasuren.

Marktabgrenzung | Studiendetails

Marktabgrenzung: Ausschließlich privat und gewerblich verarbeitete Streichqualitäten, keine industriell verwendeten Holzschutzmittel bzw. Lasuren
Jahrgang: 15.
Erhebungszeitraum: März 2020
Umfang: 89 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Holzschutzmittel & Lasuren

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020e-2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Holzschutzmittel und Lasuren total 2016-2019
  • Anbietermarktanteile Biozide Lasuren 2016-2019
  • Anbietermarktanteile Nicht-biozide Lasuren 2016-2019
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Biozide Lasuren | Nicht-Biozide Lasuren | A/A Biozide HSM | Holzöle & Wachse
  • Produktgruppen Lösemittelgehalt: Lösemittelhältig | Wässrig | A/A
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY | Farbenhandel | Fachbetriebe

Preis

€ 3.570,- Einzelausgabe
€ 2.370,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt

Der Branchenradar bietet Marktstudien zu den Themen: