BRANCHENRADAR Lichtkuppeln in Österreich 2019

Die Branchen-Studie "Lichtkuppeln in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Tageslichtsysteme für Flachdächer aus Polycarbonat-Platten & Aufsatzkränze.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Okt 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Produktion
Tags: Baubranche • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Bauwesen • Dachbau • Hochbau • Industriebau • Kunststoff • Lichtkuppeln • Neubau • Sanierung • Tageslichtsysteme

Lichtkuppeln in Österreich 2019

Neue Anbieter entern den Markt

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Markt für Lichtkuppeln in Österreich zeigt sich im Jahr 2019 voraussichtlich nochmals freundlicher. Trotz sinkender Preise steigt der Herstellerumsatz vermutlich um mehr als zwei Prozent geg. VJ auf rund € 20,9 Millionen. Absatzseitig rechen wir mit einem Plus von knapp vier Prozent geg. VJ. Angeschoben wird der Markt insbesondere durch die Nachfrage im Neubau, wenngleich auch die  Sanierung moderate Wachstumsbeiträge liefert. Der Aufschwung kommt hauptsächlich aus dem Nicht-Wohnbau, der erlösseitig mit rund drei Prozent geg. VJ rascher wächst als der Gesamtmarkt. Von der Nachfragesteigerung profitieren alle Produktgruppen.

Die sich bietenden Möglichkeiten auf einem wieder robust wachsenden Markt werden von den Anbietern in unterschiedlichem Ausmaß wahrgenommen. Absatzseitig annähernd mit dem Markt entwickeln sich u.a. Marktführer Eberspächer, Polylux und Roda. Deutlich besser performen allerdings die neuen, zumeist noch vergleichsweise kleinen Anbieter. Deren Marktanteil erhöht sich im laufenden Jahr auf nahezu sechs Prozent. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Lichtkuppeln in Österreich 2019 entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Lichtkuppeln in Österreich 2019

Zwischen 2012 und 2017 sanken die Erlöse am Markt für Lichtkuppeln Jahr für Jahr. Erst im vergangenen Jahr kam es zur langersehnten Trendwende. Zwar sanken die Durchschnittspreise auf Ebene der Warengruppe um 1,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, im Vergleich zum Vorjahr verlor die Kontraktion aber deutlich an Kraft. Zusätzlich zog die Nachfrage nach Lichtkuppeln mit einem Anstieg von über drei Prozent erstmals seit langem wieder ins Positive.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Belichtungssysteme für Flachdächer aus Polycarbonat-Platten & Aufsatzkränze; keine lichtdurchlässigen Überdachungen, Dachfenster  und Heliostate
  • Jahrgang: 10.
  • Erhebungszeitraum: September | Oktober 2019
  • Umfang: rd. 70 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Lichtkuppeln

  • Absatz* | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020f-2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2016-2019e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2015-2020f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

*Anmerkung: Absatz total ohne Aufsatzkränze

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Lichtkuppeln | Lichtbänder | Aufsatzkränze
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau (total | Industrie & Produktion | Handel & Lager | A/A)
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Fach- und Großhandel | Fachbetriebe | Direktvertrieb

Preis

€ 3.450,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Link zum BRANCHENRADAR Lichtkuppeln in Österreich 2017

Context Marketing