BRANCHENRADAR Mietwäsche in Österreich 2017

Die Marktstudie Mietwäsche in Österreich liefert detaillierte Daten und Analysen zu Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation, Vertriebskanäle sowie zu den Markttrends und deren Treiber am österreichischen Markt für Flachwäsche, Frottee und Berufsbekleidung.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2017
Preis: € 3990 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Gastronomie • Handel & Dienstleistung • Mode & Lifestyle • Tourismus, Freizeit & Sport
Tags: Arbeitsgewand • Arbeitskleidung • Arbeitsschutz • Arbeitssicherheit • Bekleidung • Facility Management • Flachwäsche • Frotee • Hygiene • Miettextilien • Mietwäsche • Putzerei • Schutzkleidung • Textilien • Waschraum-Services • Wäsche • Wäschereinigung

Mietwäsche in Österreich 2018

Salesianer-Miettex baut Marktführerschaft aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Mietwäsche erhöht sich im Jahr 2017 - nach vorläufigen Zahlen - nur geringfügig um +0,4% geg. VJ auf 137.400 Tonnen. Sowohl die Entwicklung in den Kundengruppen als auch den Produktsegmenten verläuft weit-gehend gleichförmig. Im Gegensatz zum Vorjahr ist im laufenden Jahr allerdings die Preislage stabil. Auf Ebene der Warengruppe stagniert der Durchschnittspreis bei rund € 2.130,- pro Tonne.

Mit den Herausforderungen des Marktes im Jahr 2017 kommen die Anbieter unterschiedlich gut zurecht. Einmal mehr deutlich rascher als der Markt wächst absatzseitig Marktführer Salesianer-Miettex. Eine überdurchschnittlich gute Performance zeigen zudem u.a. Toifl, Mewa und Regina. Konkret entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Mietwäsche total in Österreich - Herstellerumsatz in Mio. Euro

Die Insolvenz von Wozabal im letzten Jahr ging am Markt nicht ganz spurlos vorüber. Lieferten sich die Anbieter im Jahr 2016 noch einen erbitterten Preiswettbewerb, wodurch der Durchschnittspreis am Gesamtmarkt um gut vier Prozent geg. VJ sank, bleiben die Preise im Jahr 2017 alles in allem stabil. In Folge wuchs der Umsatz mit Mietwäsche im letzten Jahr um 0,6% geg. VJ auf nunmehr knapp 293 Millionen Euro. Die Wachstumsbeiträge kamen primär von Flachwäsche und Frottee. Der Umsatz mit Bekleidung und Steril-/Reinraum-Wäsche stagnierte auf Vorjahresniveau. Die Entwicklung in den Kundengruppen verlief indessen weitgehend gleichförmig.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Flachwäsche, Frottee und Berufsbekleidung, die gegen Entgelt an gewerbliche Kunden vermietet werden
  • Jahrgang: 8.
  • Erhebungszeitraum: November | Dezember 2017
  • Umfang: 73 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Mietwäsche

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2014-2017e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2018f-2019f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile total 2014-2017e
  • Anbietermarktanteile Produktgruppe Flachwäsche 2014-2017e
  • Anbietermarktanteile Produktgruppe Bekleidung 2014-2017e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Konsumentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren rund 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Flachwäsche | Frottee | Bekleidung | Steril-/Reinraum
  • Kundengruppen: Hotellerie/Gastronomie | Industrie/Handel | Gesundheitswesen
  • Regionen: Bundesländer

Preis

€ 5.990,- Einzelausgabe
€ 3.990,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.