BRANCHENRADAR Transportbeton in Österreich 2017

Die Nachfrage nach Transportbeton wächst im Jahr 2017 konstant um voraussichtlich rund 1,5%. Die Branchenstudie "Branchenradar Transportbeton in Österreich 2017" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Lieferbeton aus stationären und mobilen Anlagen.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2017
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Architektur • Bauchemie • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Beton • Betontchnik • Betonwände • Fertigbeton • Hausbau • Hochbau • Neubau • Sanierung • Tiefbau • Wohnbau

Transportbeton in Österreich 2017

Wibau wächst 2017 am schnellsten

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Transportbeton wächst im Jahr 2017 konstant um voraussichtlich rund 1,5% geg. VJ auf nunmehr 9,7 Millionen Kubikmeter. Angeschoben wird der Markt von allen Bausparten, insbesondere aber vom Geschoßwohnbau. Die Wachstumsimpulse kommen von allen Festigkeitsklassen, den höchsten Wachstumsbeitrag liefert Klasse 1. Infolge eines sinkenden Durchschnittspreises (auf Warengruppenebene -0,5% geg. VJ) hinkt die Entwicklung erlösseitig der Nachfrage aber etwas hinterher.

Als Folge des sich verfestigenden Marktaufschwungs melden die meisten Unternehmen steigende Absätze. Deutlich rascher als der Markt entwickeln sich mengenmäßig aber einige Unternehmen des Mittelbaus wie bspw. Lasselsberger, Wibau und Moosleitner Beton. Zudem zeigt Knauf eine passable Performance. Konkret entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Transportbeton total in Österreich - Herstellerumsatz in Mio. Euro

Die nach Transportbeton erhöhte sich im Jahr 2017 konstant um 1,5% geg. VJ auf nunmehr 9,7 Millionen Kubikmeter. Angeschoben wurde der Markt von allen Bausparten, insbesondere aber vom Geschoßwohnbau. Laut BRANCHENRADAR Transportbeton in Österreich 2017 kamen die Wachstumsimpulse von allen Festigkeitsklassen, den höchsten Wachstumsbeitrag lieferte die Festigkeitsklasse 1.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Lieferbeton aus stationären und mobilen Anlagen, Festigkeitsklassen C0 bis C50/60
  • Jahrgang: 12.
  • Erhebungszeitraum: November | Dezember 2017
  • Umfang: 60 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: in 2 Werktagen

Daten in der Marktstudie Transportbeton

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2014-2017e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2018f-2019f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2014-2017e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

Anlagentyp: stationäre Anlagen | mobile Anlagen
Festigkeitsklassen: Klasse 1 | Klasse 2 | Klasse 3 | Klasse 4
Bauarten: Neubau | Zu- und Umbauten
Bausparten: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau | Tiefbau
Regionen: Bundesländer

Preis

€ 3.350,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.