BRANCHENRADAR vorgehängte hinterlüftete Fassaden in Österreich 2021

Die sinkenden Bauinvestitionen, insbesondere im Nicht-Wohnbau, und coronabedingte Bauverzögerungen ebendort sind im Jahr 2020 am Markt für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) besonders zu spüren. Die Marktstudie "Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in Österreich 2021" liefert Daten, Analysen und Prognosen zu Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteilen und Wettbewerbsinformationen sowie zu den Markttrends und Treiber am österreichischen Markt für Bekleidungsmaterial für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF).

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Apr 2021
Preis: € 2420 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Baubranche • Baustoffe • Baustoffhandel • Baustoffmarkt • Bauwesen • Bekleidungsmaterial • Bleche • Fassaden • Glas • Hochbau • Holz • Industriebau • Industriefassaden • Metall • Neubau • Sanierung

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in Österreich 2021

Prefa lässt die Krise kalt

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die sinkenden Bauinvestitionen, insbesondere im Nicht-Wohnbau, und coronabedingte Bauverzögerungen ebendort sind im Jahr 2020 am Markt für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) besonders zu spüren. Die Nachfrage nach Bekleidungsmaterial schrumpft um -5,0% geg. VJ auf 1,11 Millionen Quadratmeter. Von der Kontraktion sind die Produktgruppen anteilsmäßig annähernd im selben Ausmaß betroffen. Erlösseitig wird der Markt von zumindest moderat steigenden Preisen gestützt. Im Berichtsjahr erhöht sich der Durchschnittspreis auf Ebene der Warengruppe um +1,3% geg. VJ.

Mit den Herausforderungen des Marktes kommen die Anbieter unterschiedlich gut zurecht. Denn während die Mehrzahl der Unternehmen mit zum Teil deutlichen Absatzrückgängen kämpft, melden Prefa und UNI-Bausysteme überraschend hohe Zuwächse. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in Österreich 2021 entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Vorgehängte hinterlüftete Fassaden in Österreich 2018 bis 2022

Der Markt für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) schrumpfte in Österreich im Jahr 2020 signifikant. Faserzement und Metall waren davon besonders betroffen, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu vorgehängten hinterlüfteten Fassaden

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Bekleidungsmaterial für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF), gemäß DIN 18516
  • Jahrgang: 17.
  • Erhebungszeitraum: März 2021
  • Umfang: 81 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Vorgehängte hinterlüftete Fassaden

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2017-2020
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2021e-2022f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2017-2020
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Produktgruppen: Faserzement | High Pressure Laminat | Metall | Stein/Keramik | Sonstige
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Gebäudetyp: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Handel | Fachbetriebe

Preis

€ 3.650,- Einzelausgabe
€ 2.420,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Context Marketing