BRANCHENRADAR Wärmepumpen in Österreich 2019

Der Markt für Wärmepumpen setzt auch im Jahr 2019 den Steilflug unvermindert fort. Die Branchenstudie "Branchenradar Wärmepumpen in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Wärmepumpen zur Erwärmung von Wohn- und Geschäftsflächen und zur Warmwasseraufbereitung.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Dez 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Energie & Bergbau • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Baustoffe • Baustoffhandel • Heizungen • Neubau • Rohrsysteme • Sanierung • Warmwasseraufbereitung • Wohnbau • Wärmepumpen

Wärmepumpen in Österreich 2019

Daikin baut Marktanteil kräftig aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Markt für Wärmepumpen setzt auch im Jahr 2019 den Steilflug unvermindert fort. Die Nachfrage wächst voraussichtlich um rund elf Prozent geg. VJ auf 26.300 Stück. Angeschoben wird der Markt im Wesentlichen vom steigenden Bedarf an Heizungs-Wärmepumpen, insbesondere bei EFH | ZFH. Wachstumsbeiträge liefern sowohl der Neubau als auch der Bestand. Das robuste Wachstum geht allerdings mit erodierenden Preisen bei Sole | Wasser- und Luft | Wasser-Systemen einher, für die primär die rasch steigenden Importe aus China verantwortlich sind. Auf Ebene der Warengruppe sinkt der Durchschnittspreis um -1,8% geg. VJ.

Wenngleich sich im Berichtsjahr infolge des prosperierenden Marktes bei nahezu allen relevanten Anbietern die Nachfrage erhöht, meldet doch nur ein einziges Unternehmen davon ein überdurchschnittliches Wachstum. Und das aus gutem Grund, sichern sich doch zu einem guten Teil die chinesischen Importe die Zuwächse am Markt. Ansonsten baut nur noch Daikin den Marktanteil kräftig aus. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie Wärmepumpen in Österreich 2019 die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Emissionsfreie Energieerzeugung in Österreich 2019

Der emissionsfreien Energieerzeugung gehört angeblich die Zukunft. Neben der Windkraft wächst in Österreich im Jahr 2019 allerdings nur der Markt für Wärmepumpen. Das Geschäft mit Photovoltaik und Thermischen Solarkollektoren entwickelt sich einmal mehr rückläufig, zeigen aktuelle Daten von Marktstudien zu Wärmepumpen, Photovoltaik und Thermischen Solarkollektoren in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Wärmepumpen zur Erwärmung von Wohn- und Geschäftsflächen und zur Warmwasseraufbereitung
  • Jahrgang: 13.
  • Erhebungszeitraum: Oktober | November 2019
  • Umfang: 92 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Wärmepumpen

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2016-2019e
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2020f-2021f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Wärmepumpen total 2016-2019e
  • Anbietermarktanteile Heizungspumpen 2016-2019e
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2015-2020f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Anwendung: Heizung | Brauchwasser
  • Heizungs-Wärmepumpen Wärmequellsystem: Sole/Wasser | Luft/Wasser | Wasser/Wasser | Andere
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Bauart: Neubau | Bestand
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Sanitärgroßhandel | Fachbetriebe | Direktvertrieb

Preis

€ 3.570,- Einzelausgabe
€ 2.370,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Link zur Studie auf der Website von Branchenradar