Branchenradar Wandfarben in Österreich 2021

Die Nachfrage nach Wandfarben wächst im Jahr 2020 ungewöhnlich rasant um 5,8 Prozent. Die Branchenstudie "Wandfarben in Österreich 2021" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation, Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse liefert Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Innenwand- und Fassaden-Farben im Bau- und Wohnbereich.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mär 2021
Preis: € 2420 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Handel & Dienstleistung • Produktion
Tags: Anstriche • Bauchemie • Baumärkte • Baustoffe • Baustoffhandel • Bauwesen • DIY • Hausbau • Lacke • Lasuren • Maler und Anstreicher • Neubau • Sanierung • Wandfarben • Wohnbau

Wandfarben in Österreich 2021

Sefra, Ulz und Adler wachsen zweistellig

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Wandfarben wächst im Jahr 2020 ungewöhnlich rasant um +5,8% geg. VJ auf knapp 92.200 Tonnen. Für das kräftige Marktwachstum sorgt primär das Bestandsgeschäft (Sanierung), erhöht sich doch gerade hier der Bedarf quasi explosionsartig um +6,3% geg. VJ. Der daraus resultierende Wachstumsbeitrag ist etwa zwanzigmal größer als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Im Neubau wächst der Absatz moderat um +1,0% geg. VJ, da deutliche Zuwächse im Geschoßwohnbau beinahe ebenso großen Rückgängen im Nicht-Wohnbau gegenüber stehen. Darüber hinaus ziehen auch die Preise signifikant an. Auf Ebene der Warengruppe erhöht sich der Durchschnittspreis um +3,4% geg. VJ.

Trotz wachsendem Markt muss die Wettbewerbslandschaft neu vermessen werden, weil zwei relevante Anbieter völlig überraschend zum Teil deutlich an Menge verlieren. Umso rascher wachsen dafür Sefra, Ulz und Adler Lacke. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Wandfarben in Österreich 2021 die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Farben & Lacke in Österreich 2018 bis 2021

Im Jahr 2020 wurde in Österreich gestrichen und lackiert wie schon lange nicht. Der Markt für Farben und Lacke wuchs substanziell, insbesondere im DIY, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Farben und Lacken des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Sämtliche Innenwand- und Fassadenfarben im Bau- und Wohnbereich, die in situ verarbeitet werden
  • Jahrgang: 16.
  • Erhebungszeitraum: März 2021
  • Umfang: 85 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Wandfarben

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2017-2020
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2021e-2022f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Wandfarben total 2017-2020
  • Anbietermarktanteile Wandfarben innen 2017-2020
  • Anbietermarktanteile Wandfarben außen 2017-2020
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Bauwirtschaftliche Gesamtentwicklung
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Anwendungsbereiche: Innenanstriche | Außenanstriche
  • Bauarten: Neubau | Sanierung
  • Gebäudetypen: EFH/ZFH | Mehrfamilienhäsuer | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Baustoffhandel/DIY| Farbenhandel | Fachbetriebe

Preis

€ 3.650,- Einzelausgabe
€ 2.420,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt.

Der Branchenradar bietet Marktstudien zu den Branchengruppen: