BRANCHENRADAR Waschraumhygiene in Österreich 2021

Der österreichische Markt für Produkte der Waschraumhygiene sank im Jahr 2020 alles in allem nur moderat. Die Branchen-Studie "Waschraumhygiene in Österreich 2021" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche . Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für Verbrauchsmaterialien und Spender für Wachraumhygiene im nicht-privaten Bereich.

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Jul 2021
Preis: € 2420 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Gastronomie • Gesundheit • Tourismus, Freizeit & Sport
Tags: Facility Management • Gastronomie • Gebäudeverwaltung • Gesundheitswesen • Hygiene • Papier • Sanitär • Sanitäranlagen • Seife • Waschraum

Waschraumhygiene in Österreich 2021

Hagleitner und Kimberly-Clark bauen Marktanteil aus

Leseprobe aus der Marktanalyse: Der Umsatz (Markterlöse) mit Produkten der Waschraumhygiene sinkt im Jahr 2020 um -1,0% geg. VJ auf insgesamt € 72,0 Millionen. Verantwortlich dafür ist jedoch einzig die rückläufige Nachfrage nach Nachfüllungen, die erlösseitig selbst durch deutlich anziehende Preise (+3,4% geg. VJ) nicht kompensiert werden kann, wodurch im Berichtsjahr der Umsatz mit Nachfüllungen auf € 64,8 Millionen (-1,4% geg. VJ) sinkt. Die Absatzkontraktion bei Nachfüllungen lässt sich wiederum zur Gänze in der Kundengruppe Hotellerie | Gastronomie verorten, während die Corona-Pandemie die Nachfrage im Gesundheitswesen anschiebt.

Mit den Herausforderungen des Marktes kommen die Anbieter im Krisenjahr 2020 unterschiedlich gut zurecht. Deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickeln sich etwa Hagleitner und Kimberly-Clark, die dadurch beide den Marktanteil ausbauen. Dank deutlich steigender Preise zeigt zudem CWS-boco erlösseitig eine gute Performance. Laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Waschraumhygiene in Österreich 2021 entwickeln sich die Anbietermarktanteile wie folgt... [mehr in der Studie]

Marktentwicklung Waschraumhygiene in Österreich 2018 bis 2022

Der österreichische Markt für Produkte der Waschraumhygiene sank im Jahr 2020 alles in allem nur moderat. Denn ein massiver Rückgang im Gastgewerbe wurde durch eine sichtbare Ausdehnung der Nachfrage im Gesundheitssektor nahezu kompensiert, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Waschraumhygiene des Marktforschungsinstituts BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Link zum BRANCHENRADAR Waschraumhygiene in Österreich 2017

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: Verbrauchsmaterialien und Spender für Waschraumhygiene im nicht-privaten Bereich
  • Jahrgang: 12.
  • Erhebungszeitraum: Mai 2021
  • Umfang: 75 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Waschraumhygiene

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2017-2020
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2021e-2022f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile Nachfüllungen 2017-2020
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Konjunktureller Rahmen
  • Entwicklung des privaten Konsums
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Total: Spender/Erstbestückung | Nachfüllungen
  • Nachfüllungen Produktgruppen: Papier | Seife
  • Nachfüllungen Kundengruppen: Hotellerie/Gastronomie | Gesundheitswesen | Industrie/Handwerk | Dienstleistung/Öffentlich
  • Nachfüllungen Regionen: Bundesländer
  • Nachfüllungen Vertriebswege: Handel | Direktvertrieb

Preis

€ 3.650,- Einzelausgabe
€ 2.420,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)

Alle Preise verstehen sich exkl. USt

Link zum BRANCHENRADAR Waschraumhygiene in Österreich 2017