BRANCHENRADAR Wohnungs- und Sicherheitstüren in Österreich 2019

Die Branchen-Studie "Wohnungs- und Sicherheitstüren in Österreich 2019" analysiert Absatz, Umsatz, Preisentwicklung, Marktanteile, Wettbewerbssituation und die Trends und Treiber der Branche. Die Marktanalyse bietet Zahlen, Daten und Fakten des Marktes für witterungsgeschützte Wohnungseingangstüren aus Holzwerkstoff .

Anbieter: Branchenradar
Veröffentlicht: Mär 2019
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Produktion • Sicherheit
Tags: Aluminium • Aussentüren • Baubranche • Baustoffe • Baustoffhandel • Bauwesen • Brandschutz • Hausbau • Haustüren • Holzbau • Kunststoff • Metallbau • Neubau • Sanierung • Sicherheitstüren • Türen • Wohnbau • Wohnungseingangstüren • Wohnungstüren

Wohnungstüren & Sicherheitstüren in Österreich 2019

Herholz-Gruppe schließt absatzseitig zu Marktführer Jeld-Wen auf

Leseprobe aus der Marktanalyse: Die Nachfrage nach Wohnungs- und Sicherheitstüren erhöht sich im Jahr 2018 um +3,9% auf 59.730 Stück. Angeschoben wird der Markt vom Neubau, das Bestandsgeschäft entwickelt sich hingegen leicht rückläufig. Vom Aufschwung profitieren Türen der Widerstandsklassen RC1 + RC2 besonders. Der Absatz wächst hier um nahezu zehn Prozent geg. VJ. RC3-Türen entwickeln sich leicht rückläufig. Trotz nach wie vor anziehender Materialpreise, kommen die Verkaufspreise wieder gehörig unter Druck. Auf Ebene der Warengruppe schrumpft der Durchschnittspreis um drei Prozent geg. VJ. Preistreiber ist einmal mehr der kompetitive, primär über den Preis geführte Wettbewerb, der aufgrund des steigenden Anteils an großvolumigen Objektgeschäften im Neubau seine hässliche Fratze besonders deutlich zeigt.

Die sich bietenden Möglichkeiten auf einem wieder wachsenden Markt nehmen die Anbieter jedoch in unterschiedlichem Ausmaß wahr. Eine absatzseitig überdurchschnittlich gute Performance zeigt beispielsweise die Herholz-Gruppe, die dadurch zu Marktführer Jeld-Wen aufschließt. Konkret entwickeln sich laut der Marktstudie BRANCHENRADAR Wohnungstüren und Sicherheitstüren in Österreich 2019 die Anbietermarktanteile wie folgt… [mehr in der Studie]

Im Jahr 2018 wuchsen die Herstellererlöse mit Außentüren um knapp drei Prozent. Erstmals waren rund 73 Prozent aller verkauften Wohnungs- und Haustüren als Sicherheitstür ausgeführt, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Haustüren und Wohnungstüren in Österreich von BRANCHENRADAR.com Marktanalyse.

Zum BRANCHENRADAR Wohnungs- & Sicherheitstüren in Österreich 2017

Marktabgrenzung | Studiendetails

  • Marktabgrenzung: witterungsgeschützte Wohnungseingangstüren aus Holzwerkstoff (Wohnungs-Sicherheitstüren), keine Innentüren, Kellertüren und Feuerschutztüren
  • Jahrgang: 5.
  • Erhebungszeitraum: Februar 2019
  • Umfang: 84 Seiten kommentierte Analyse plus Tabellenband
  • Lieferbar: sofort

Daten in der Marktstudie Wohnungstüren und Sicherheitstüren

  • Absatz | Umsatz | Preis für alle Marktsegmente 2015-2018
  • Prognosen für alle Marktsegmente 2019e - 2020f
  • Analyse der Trends & Treiber
  • Anbietermarktanteile 2015-2018
  • Determinanten des Wettbewerbs
  • Metaprognose Bauwirtschaft | Bauproduktion nominal 2015 -2020f
  • BONUS: 12 Monate Gratis-Zugang zu BRANCHENRADAR-Online 
    -> Hauptdaten zu weiteren 100+ Märkten

Einzeln ausgewiesene Marktsegmente

  • Wertschöpfungsstufe: Türelemente | Systemtüren
  • Widertandsklassen: Keine Widerstandsklasse | RC1 + RC2 | RC3 | RC4
  • Bauart: Neubau | Sanierung
  • Gebäudetyp: Mehrfamilienhäuser | Nicht-Wohnbau
  • Regionen: Bundesländer
  • Vertriebswege: Fachbetriebe | Direktvertrieb

Preis

€ 3.450,- Einzelausgabe
€ 2.290,- Abo-Preis (Mindestlaufzeit: 3 Jahre)