Branded Potcasts - Revival des Hörens 2019

Die Studie beantwortet die Frage, warum Podcasting wieder so interessant geworden ist in den verschiedensten Situationen, auf den unterschiedlichen Devices und bei facettenreichen Zielgruppen. Dabei werden u.a. auch branded Podcasts von den verschiedenen Branchen und Unternehmen entdeckt. Selbst Branchen wie Krankenkassen (AOK), Baumärkte (Hornbach), Telekommunikation (Deutsche Telekom, Unity Media) Beauty/Lifestyle arbeiten mit branded Podcasts.

Anbieter: rheingold institut
Veröffentlicht: Jul 2019
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung • Mediaanalyse
Branchen: Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags: Marketing • Mediennutzung • Podcasts • Werbewirkung

Es stellen sich Fragen und Hypothesen wie:

  • Was erklärt dieses Revival des Hörens, wo doch alles visuell erhältlich ist?
  • Welche Bindung erzeugt das Medium? Wie passt das in die aktuelle Kultur und wie wird sich dieser Trend weiterentwickeln?
  • Warum wird eine höhere Verweildauer in Kauf genommen und inwiefern erzeugt diese eine andere (intensivere?) Art der Auseinandersetzung mit Themen?
  • Impliziert das auch eine bessere Werbewirkung und Markenbindung?

Zentrale Fragestellungen der geplanten Studie sind:

  • Wie wirken Podcasts? Was sind Zugangsmotive?
  • Wie passen Podcasts in den aktuellen Zeitgeist?
  • Wie lassen sich die Erfolgsfaktoren in Zukunft nutzen?
  • Wie lassen sich Podcasts für Unternehmen als Marketingtool nutzen?
  • Wie funktioniert die Werbewirkung und die Markenbindung bei Podcasts (je nach Branche)?

Diese Studie beinhaltet eine Präsentation in ihrem Hause und einen ausführlichen Berichtsband. Frühbucher können bis zum 9. August eigene Fragen mit in die Studie implementieren. Die Vermarktung der Studie – als rheingoldShare Studie (Verkaufsstudie) – an Kunden aus unterschiedlichen Bereichen macht es uns möglich, diese zu einem attraktiven Preis anzubieten.

Context Marketing