Computerkenntnisse der österreichischen Erwachsenen 2011/12

Im Zuge der PIAAC-Erhebung verfügten 74,9% der befragten Männer über ausreichende Computerkenntnisse um am Kompetenzbereich Problemlösen im Kontext neuer Technologien teilzunehmen. Der Anteil der Frauen in diesem Bereich lag bei 71,6%. Die verbleibenden Erwachsenen (Frauen 28,4%, Männer 25,1%) hatten entweder keine oder mangelnde Computerkenntnisse oder wurden der Gruppe der Computerverweigerer zugeordnet.

Anbieter: Wirtschaftskammer
Veröffentlicht: Dez 2012
Preis: kostenlos
Studientyp: Statistik • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bildung & Wissenschaft • Branchenübergreifend • Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Ausbildung • Computer • Gender • Gleichberechtigung • Lernen • Schlüsselkompetenz

Computerkenntnisse der österreichischen Erwachsenen 2011/12

Im Zuge der PIAAC-Erhebung verfügten 74,9% der befragten Männer über ausreichende Computerkenntnisse um am Kompetenzbereich Problemlösen im Kontext neuer Technologien teilzunehmen. Der Anteil der Frauen in diesem Bereich lag bei 71,6%. Die verbleibenden Erwachsenen (Frauen 28,4%, Männer 25,1%) hatten entweder keine oder mangelnde Computerkenntnisse oder wurden der Gruppe der Computerverweigerer zugeordnet. Weiters verfügten 1,9% der Frauen bzw. 1,8% der Männer über Lese- bzw. Sprachschwierigkeiten.
Die Ergebnisse stammen aus der ersten PIAAC-Erhebung 2011/12. Dabei handelt es sich um eine im Rahmen der OECD entwickelten und fortlaufend geplanten Erhebung mit der Schlüsselkompetenzen (Lesekompetenz, Alltagmathematische Kompetenz und Problemlösen im Kontext neuer Technologien) von Erwachsenen erfasst und analysiert werden.

Context Marketing