Coronavirus und die Auswirkungen auf den Umweltschutz

Der Coronavirus und dessen Auswirkungen beherrschen seit Februar nicht nur die Medien, sondern auch unser alltägliches Leben - direkt und indirekt. „Fridays for Future“, Klimaschutz und Umweltschutz scheinen nur noch am Rand aufzutauchen. Den aktuellen Stellenwert von Klimaschutz kann mit den GfK Austria Marktforschungsstudien beantwortet werden.

Anbieter: GfK Austria GmbH
Veröffentlicht: Sep 2020
Preis: Preis auf Anfrage
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Umwelt & Ökologie • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Corona Pandemie • Nachhaltigkeit • Umweltschutz

Das Coronavirus sowie die gesetzten Maßnahmen selbst haben dazu geführt, dass sich Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen unglaublich schnell ändern (mussten).

Die GfK Austria erhebt regelmäßig das Gefüge der Ängste und Sorgen der ÖsterreicherInnen. Seit Anfang April können wir eine Verschiebung der Wertigkeit der unterschiedlichsten Sorgenfeldern der ÖsterreicherInnen beobachten. Die Umweltverschmutzung gehörte für 44% der österreichischen Befragten vor der Pandemie zu den größten Sorgen – der Klimawandel für 41%. Inzwischen werden sich zwar die größten Sorgen um Pandemien (40%), Rezession und Arbeitslosigkeit (22%) gemacht. Der Klimaschutz spielt trotzdem für 23% der ÖsterreicherInnen zu der zweitwichtigsten Rolle im persönlichen Wertegefüge.

Die Relevanz von Nachhaltigkeit und Klimaschutz hat in den letzten Jahren im Mind-Set der österreichischen Bevölkerung immer mehr zugenommen. Kurzfristige Ereignisse wie aktuell wird dies nicht langfristig zurückdrängen. Wir sehen in unseren Daten aus GfK Consumer Life, dass beispielsweise während der Finanzkrise 2008, dass das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf globaler Ebene dennoch wichtiger wurde. Es gibt keine Beweise, dass dies nun anders sein wird.

Aus diesem Grund ist es aus gesellschaftlicher Perspektive wichtig, weiterhin alle Maßnahmen rund um das Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu verfolgen und umzusetzen.

Studien zum Thema

GfK Stimmungsbarometer 2019 – Beliebtheit der Spar- und Anlageformen in Österreich 2019 (jährlich 2.000 Interviews)

GfK E-Commerce FMCG 2018/2019 - In der aktuellen GfK Studie – ECommerce FMCG – ungenutzte Potentiale gibt es mehr Infos zu folgenden Fragen: Wer ist der Online Shopper und wie verläuft die künftige Entwicklung? Wie kann man Online Stores noch optimieren? Wie können ungenutzte Potentiale identifiziert und angesprochen werden? Auf diese und mehr Fragen hat GfK die Antworten!

Context Marketing