Die Konsumgesellschaft und der „Kauf-nix-Tag“

Studie zur Konsumgesellschaft und zum konsumkritischen "Kauf-Nix-Tag"

Anbieter: marketagent
Veröffentlicht: Nov 2014
Autor: Mag. Thomas Schwabl
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Handel & Dienstleistung • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Kaufrausch • Konsum • Konsumgesellschaft • Konsumkritik • Konsumverzicht • Überfluss

In aller Kürze

Knapp 56% der Österreicher geben an, dass Sie zumindest fallweise Dinge kaufen, die sie gar nicht benötigen, rund 72% bezeichnen sich dennoch als (eher) bewusste Einkäufer  - so eines der Ergebnisse unserer aktuellen Studie zur "Konsumgesellschaft und zum konsumkritischen Kauf-nix-Tag", zu der 1.000 Österreicher befragt wurden.

9 von 10 der Befragten sind der Meinung, dass wir (eher) „in einer Welt des Konsumwahns und Überflusses leben. 62% stehen dem konsumkritschen Kauf-Nix-Tag, der zum Konsumverzicht anregen sollen, zumindest eher positiv gegenüber.

Erkenntnisse in der Studie

  • Beschreibung des eigenen Shopping - / Einkaufsverhaltens
  • Kaufhäufigkeit von Dingen, die man eigentlich gar nicht braucht
  • Anzahl der noch nie getragenen Kleidungsstücke
  • Einschätzung des eigenen Konsumverhaltens
  • Zustimmung zur Aussage: "Wir leben in einer Welt des Konsumwahns und Überflusses"
  • Einstellung gegenüber dem Kauf-Nix-Tag
  • Inwieweit achten Sie beim Shoppen/Einkaufen auf die nachfolgenden Themen?
    • Preis-/Leistungsverhältnis
    • Verzicht auf Gentechnik
    • Schnäppchen/günstige Produkte
    • Produkte sind aus Österreich
    • Hohe Qualität
    • Artgerechte Tierhaltung (z.B. bei Lebensmitteln)
    • Vermeidung von Tierversuchen
    • Produkte sind aus der Region
    • Vermeidung von Kinderarbeit
    • Umweltfreundliche Produkte
    • Nachhaltigkeit
    • Faire Produktions-/Arbeitsbedingungen
    • Energiesparende Herstellung (z.B. kurze Transportwege)
    • Ansprechende(s) Optik/Design

Context Marketing