Die Top 10 Zeitungs-Webservices in Österreich im Juli 2018

Das Researchtool Reppublika liefert mit seiner Funktion Ratings+ eine Vielzahl an Auswertungen für die Mediaplanung. Mit einer Reichweite von 28,6 Prozent ist das Webangebot (Websites und Apps) der Tageszeitung „Heute“ im Juli 2018 das reichweitenstärkste unten den Zeitungsportalen im heimischen Web-Universum. Auf Platz 2 landet das Webangebot der Tageszeitung „Der Standard“ mit einer Reichweite von 27,6 Prozent vor der auf Platz 3 liegenden Tageszeitung „Kronen Zeitung“ mit einer Reichweite von 26,8 Prozent.

Anbieter: MindTake Research
Veröffentlicht: Aug 2018
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktanalyse • Marktdaten • Marktforschung • Marktsegmentierung • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags: Mediennutzung • Online-Medien • Online-Portale • Webservices • Webshops • Werbung

Webangebot von Heute.at hat im Juli 2018 die Nase vorn

Das Webangebot von Heute.at kommt im Juli 2018 auf 28,6 Prozent Reichweite, 1,8 Millionen Unique Users, 10,3 Millionen Visits und eine Average Usetime von 2:56 Minuten und ist damit laut Reppublika top unter den Zeitungsportalen bei der heimischen Web-Community. Auf Platz 2 landet im Juli das Webangebot von DerStandard.at mit 27,6 Prozent Reichweite, 1,7 Millionen Unique Users, 17,6 Millionen Visits und einer Average Usetime von 4:53 Minuten. Auf Platz 3 liegt das Webangebot von Krone.at mit 26,8 Prozent Reichweite, 1,7 Millionen Unique Users, 23,4 Millionen Visits und einer Average Usetime von 4:06 Minuten.

Das Webangebot von MeinBezirk.at (von Regional Medien Austria/RMA) macht sich mit einer Reichweite von 26,5 Prozent und 1,64 Millionen Unique Users auf Platz 4 breit, während Kurier.at mit einer Reichweite von 25,1 Prozent Reichweite und 1,56 Millionen Unique Users auf Platz 5 steht. Auf Platz 6 liegt das Webangebot der Tageszeitung „Kleine Zeitung“ (Kleine.at) mit einer Reichweite von 23,1 Prozent und 1,39 Millionen Unique Users. Gleich dahinter auf Platz 7 liegt das Webangebot der zweiten großen Styria-Tageszeitung „Die Presse“: diepresse.com hält aktuell bei einer Reichweite von 22,4 Prozent und 1,4 Millionen Unique Users. Auf Platz 8 findet sich das Webangebot der Tageszeitung „Österreich“ (oe24.at) mit 20,7 Prozent Reichweiten und 1,3 Millionen Unique Users wieder. Auf Platz 9 klassiert sich in der Reppublika-Auflistung der reichweitenstärksten heimischen Zeitungsportale im Juli das Webangebot der „Oberösterreichischen Nachrichten“ mit 11 Prozent Reichweite und 680.000 Unique Users. Und auf Platz 10 findet sich das Webangebot der „Niederösterreichischen Nachrichten“ mit 10 Prozent Reichweite und 620.000 Unique Users wieder.

Das von MindTake Research entwickelte Researchtool Reppublika liefert mit seiner Funktion Ratings+ eine Vielzahl an Auswertungen für die Mediaplanung. Reppublika misst die App- und Web-Nutzung in Österreich über ein eigenes, repräsentatives single-source Panel cross-device. Da die jeweiligen Daten durch das Tracking des individuellen Benutzerverhaltens gesteuert werden, kann Reppublika jedes einzelne Webservice nach Endgeräten, Reichweite, Unique Users, Visits und Average Usetime oder etwa auch Page Impressions erfassen und rangreihen.

Die Grafik zeigt: Heute.at führt Ranking der heimischen Zeitungsportale laut Reppublika Ratings+ im Juli 2018 vor DerStandard.at und Krone.at an

Context Marketing