Die Top Webservices in Österreich im November 2018

Google vor YouTube, Facebook und Amazon – das sind die aktuell meistgenutzten Webservices der Österreicher. ORF.at ist im November das meistgenutzte österreichische Webservice. Das von MindTake Research entwickelte Researchtool Reppublika+ liefert einen globalen Blick auf die Web- und App-Nutzung in Österreich.

Anbieter: MindTake Research
Veröffentlicht: Jan 2019
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktanalyse • Marktdaten • Marktforschung • Marktsegmentierung • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags: Mediennutzung • Online-Medien • Online-Portale • Webservices • Webshops • Werbung

Wenn man sich also die Reppublika-Daten für November 2018 zu Gemüte führt, sieht man ein Spiegelbild der tatsächlichen Web- und App-Nutzung in Österreich. Die meistgenutzte Website österreichischer Internetnutzer ist laut Reppublika jene des Suchmaschinengiganten Google mit 5,78 Millionen Unique Users und beeindruckenden 700 Millionen Visits. 93,5 Prozent der Österreicher, die Online unterwegs sind, nutzten Google im November 2018, und das bei einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 2:08 Minuten. Nummer 2 in der Reppublika-Auflistung ist das Videoportal YouTube mit einer Reichweite von 77,4 Prozent, 4,8 Millionen Unique Users, 168 Millionen Visits und einer Average Use Time von 14:32 Minuten. Die drittmeistgenutzte Website der Österreicher ist Facebook: Auf dem Social-Media-Portal tummeln sich Herr und Frau Österreicher durchschnittlich 9:20 Minuten. 76,6 Prozent aller Österreicher nutzten Facebook im November 2018. Die Unique Users von Facebook belaufen sich aktuell auf 4,74 Millionen und die Visits auf 295 Millionen.

Nutzung von Webservices in Österreich im November 2018

Rank Service Reach in population
1 Google 93.47%
2 YouTube 77.36%
3 Facebook 76.61%
4 Amazon 74.70%
5 WhatsApp 58.18%
6 Wikipedia 55.74%
7 ORF Network 47.19%
8 Instagram 46.02%
9 Willhaben 45.98%
10 PayPal 38.86%

 

Context Marketing