Einkaufsverhalten der Österreicher im stationären Handel und beim Online-Shopping 2016

Die Studie "Stationärer Handel und E-Commerce" von Marketagent im Auftrag des Handelsverbandes analysiert die Einstellungen, Bedürfnisse und Motivationen der Konsumenten rund um das Thema stationärer Handel und Online-Shopping. Die Umfrage zeigt auch die Kaufgründe für unterschiedlichen Produktgruppen in den bevorzugten Einkaufskanäle im österreichischen Einzelhandel im Jahr 2016.

Anbieter: Handelsverband
Veröffentlicht: Okt 2016
Autor: marketagent.com
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags: Digital Agenda • E-Commerce • Einkaufsverhalten • Einkaufszentren • Einzelhandel • Geschäft • Konsumverhalten • Online Shopping • Produkrgruppen • Shopping Center • Stationärer Handel

Fragt man die Menschen in Österreich, wo sie am liebsten shoppen, sagen 32 Prozent, dass sie dies im Shopping-Center tun, auf Platz 2 liegt bereits der Einkauf im Internet mit 20,9 Prozent, gefolgt von Einkaufsstraßen mit 16,1 Prozent.

Ein Drittel der Österreicherinnen geht am liebsten im Einkaufszentrum einkaufen. An zwiter Stelle der beliebtesten Einkaufsplätze steht für ein Fünftel der Kunden schon das Internet beziehungsweise diverse Online-Shops, gefolgt von den Einkaufsstraßen mit 16 Prozent.

Bei gleichem Preis eines Produktes ziehen 72 Prozent den Kauf im stationären Geschäft dem Onlineshop vor.Beim Einkauf im stationären Handel ist den Kunden vorallem ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, freundliches und qualifiziertes Personal und gutes Service wichtig.

Mode und Bücher sind für Online-Shopper mit Abstand die beliebtesten Artikel.Drei von zehn Online-Shoppern kaufen einmal wöchentlich oder öfter ein.

Online wird vor allem Bekleidung gekauft: 50 Prozent der Studienteilnehmer geben an, in dieser Sparte in den vergangenen zwölf Monaten im Internet gekauft zu haben. Auf Platz 2 folgen Bücher und Zeitschriften (39,5 Prozent) und Haushaltsartikel (27,2 Prozent).

 

Die Inhalte der Studie

  • Ort, an dem man am liebsten shoppen geht
  • Bevorzugte Einkaufsmöglichkeit: stationäres Geschäft vs. Online-Shop
  • Bevorzugte Einkaufsmöglichkeit: stationäres Geschäft vs. Online-Shop (Geschlecht/Alter)
  • Wichtig Aspekte beim Einkauf in einem stationären Geschäft/ der Filiale eines Anbieters
  • Häufigkeit, mit der man pro Jahr online einkauft
  • Produkte, die man in den letzten 12 Monaten online eingekauft hat
  • Bevorzugte Zahlungsart für Online-Einkäufe
  • Bevorzugte Zustellungsarten bei Online-Einkäufen

Context Marketing