Fulfillment-Prozesse im Online-Modehandel - von der Bestellung bis zur Retoure

In der E-Commerce-Studie "Fulfillment Benchmarking" haben die Experten von hmmh den gesamten Fulfillment-Prozess von 30 Online-Fashion-Anbietern untersucht.. Die Studie analysiert den Status Quo der Prozesse, von der Bestellung bis zur Retoure, inklusive Multi-Channel-Services im Online-Fashion-Handel und zeigt die Optimierungspotenziale.

Anbieter: hmmh
Veröffentlicht: Jun 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Branchenstudien • Marktdaten • Marktforschung • Usability, Customer Experience
Branchen: Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Mode & Lifestyle • Online & IKT & Elektronik
Tags: Bestellung • Bezahlung • Check-Out • Customer Experience • Customer Journey • Digital Agenda • E-Commerce • Kaufprozess • Modehandel • Online-Shopping • Payment • Retouren • Zustellung

Die Studie beantwortet die Fragen ...

  • Welcher Fashion-Anbieter erweist sich als Best Practice?
  • Wie lauten die derzeitigen Benchmarks für Online-Fashion-Anbieter?
  • Ist Amazon auch 2016 noch Vorreiter im Bereich Fulfillment?

... und gibt Einblicke in die Themen ...

Prozesszeiten: Zuverlässige Prozesse schaffen zwar Vertrauen, doch die Geschwindigkeit ist entscheidend für die Kundenzufriedenheit. Eine Versandzeit von zwei Werktagen oder weniger ist bei 75 % der Anbieter bereits Standard.

Bestellung: Niedrige Bestellbarrieren wie geringe Datenabfragen und kurze Bestellprozesse sind entscheidend für die Conversion Rate. Der Neukunden-Checkout beträgt bei 53% der Anbieter drei bis vier Schritte.

Payment: Attraktive Zahlungsoptionen erhöhen die Kaufwahrscheinlichkeit, dabei entscheidet die richtige Auswahl.
Kreditkarte, Kauf auf Rechnung und PayPal sind mit über 87 % die am häufigsten angebotenen Zahlungsarten.

Versand: Die Auswahl von Versandoptionen sowie niedrige Versandpauschalen erhöhen die Bestellquote. 
Bei 50 % der Anbieter muss der Kunde mit einer Versandkostenpauschale von über 4 € rechnen.

Packaging: Die richtige Verpackung erleichtert das Retourenhandling, steigert Kundenerlebnisse und regt mit passendem Beileger zum Mehrkauf an.93 % der getesteten Online - Händler nutzen die Verpackung als Werbeträger.

ServiceEin ganzheitliches Shopping - Erlebnis erfordert vernetzte Services, einen mobil optimierten Shop und kanalübergreifende Leistungen. Multi - Channel - Services wie ‚Click & Collect‘ oder Filialretoure sind für 50 % der Mehrkanal - Anbieter bereits Pflicht.

RetourenVersandhändler der Fashion - Branche haben hohe Retourenquoten, die sie bewältigen müssen. Dennoch gilt es kundenfreundliche Prozesse zu gestalten. 43 % der Anbieter lassen die Retoure beim Kunden abholen.

Copyright: hmmh Quelle: www.etailment.at

Die Online-Anbieter in der Studie:

ABOUT YOU, Addidas, Alba Moda, amazon, bon prix, breuninger, C&A, Conleys, Ernsting's Family, ESPRIT, FASHION ID, Galeria Kaufhof,Gerry Weber, H&M, hessnatur, Karstadt, kik, kolibrishop, MANGO, mytheresa.com, ONLY, orsay, OTTO, Street One, Tom Tailor, VAN GRAAF, walbush, zalando

Context Marketing