Henkel Nachhaltigkeitsstudie: Unternehmen müssen Glaubwürdigkeit forcieren

Eine für Österreich repräsentative Konsumentenstudie – durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Integral im Auftrag von Henkel CEE – hat ergeben, dass 28 Prozent der Befragten Nachhaltigkeitsbemühungen von Unternehmen sehr kritisch gegenüberstehen

Anbieter: Integral
Veröffentlicht: Aug 2012
Auftraggeber: www.henkel.at
Preis: kostenlos
Studientyp: Pressemeldung
Branchen: Arbeitswelt • Gesundheit • Umwelt & Ökologie • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Glaubwürdigkeit • Marken • Markenartikel • Nachhaltigkeit • Ressourcen

 („Eher weniger/Überhaupt nicht glaubwürdig“). Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Österreicherinnen und Österreicher ist wiederum skeptisch, ob der von Firmen bekundete Schutz von Mensch und Umwelt bei der Herstellung von Produkten wirklich zur Gänze gegeben ist. Mag. Paul Vetter, General Manager Österreich Wasch- /Reinigungsmittel Henkel CEE: „Unternehmen müssen daher das Thema Nachhaltigkeit sehr transparent kommunizieren. Henkel hat den Vorteil, dass ´Sustainability´ schon lange Teil der Geschäftsstrategie ist. Wir wollen bis 2030 unseren Ressourceneinsatz auf ein Drittel reduzieren.“

Context Marketing