Internationale E-Commerce-Studie 2015

Die internationale E-Commerce-Studie von deals.com zeigt das in Europa der Online-Anteil am gesamthandel 2014 bereits 7,2% ausmacht. Spitzenreiter ist Großbritannien mit 13,5% vor Deutschland mit 10%. In Österreich lag der Online-Anteil 2013 laut einer Studie der KMU Forschung im Auftrag der WKO bei 4,5%.

Anbieter: deals.com
Veröffentlicht: Mai 2015
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Handel & Dienstleistung • Online & IKT & Elektronik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Digital Agenda • E-Commerce • Einzelhandel • Internethandel • Konsumverhalten • Online-Handel • Online-Shopping

Die internationale E-Commerce-Studie wurde von deals.com in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research in zehn Ländern (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, Niederlande, Polen, Schweden, Spanien und USA) im Januar 2015 durchgeführt. Die Erhebung wurde in allen Märkten auf Grundlage gleicher Kriterien bewertet. Dabei wurden umfangreiche statistische Analysen des E-Commerce-Marktes erstellt, zahlreiche Handelsstatistiken ausgewertet, Telefoninterviews mit über 100 führenden Händlern sowie eine repräsentative Befragung unter insgesamt 10.000 Befragten (darunter 1.000 deutsche Verbraucher) durchgeführt. Unter folgenden Links finden Sie Infografiken zum Thema E-Commerce und M-Commerce.
„Einzelhandel“ umfasst im Rahmen dieses Reports den Verkauf von Handelsgütern an Endverbraucher über Ladengeschäfte und das Internet. Davon ausgeschlossen sind Gastronomie, Kraftfahrzeuge, Benzin und Treibstoffe, Eintrittskarten, Reisen, Versicherungen, Bank- und Kreditprodukte sowie, soweit möglich, Mehrwert- und Umsatzsteuern.

Anteil des Online Handels in Europa 2013-2015

Context Marketing