Jahreszeiten-Studie: Freud und Leid der Österreicher mit dem Herbst

Marketagent.com hat im Rahmen einer aktuellen Studie die Einstellung der Österreicher zu den vier Jahreszeiten sowie insbesondere ihr Freud und Leid mit dem Herbst untersucht. Im Rahmen der Erhebung wurden 500 Österreicherinnen und Österreicher im Alter zwischen 14 und 69 Jahren mittels Online Interviewsbefragt. Ergebnis: Für die Bewohner der Alpenrepublik läutet nicht der Kalender, sondern die Natur den Herbst ein. Für den Großteil beginnt dieser gefühlsmäßig, wenn sich die Blätter bunt färben bzw. mit den ersten kühleren Tagen. Der Herbst ist den Österreichern nur die drittliebste Jahreszeit, dennoch freuen sich 69 Prozent zumindest teilweise darauf. Am meisten schätzen sie an dieser Jahreszeit die Naturschönheiten, die angenehmen Temperaturen, die frische Luft und die gemütliche Stimmung. Demgegenüber würde das Groß der Österreicher gerne auf die frühe Dämmerung und das häufige Schlechtwetter verzichten. Herr und Frau Österreicher verbringen im Herbst wieder deutlich mehr Zeit zu Hause. Die Lust am Rückzug in die eigenen vier Wände steigt mit dem Fallen der Temperaturen wieder signifikant an.

Anbieter: marketagent
Veröffentlicht: Sep 2012
Autor: Mag. Daniela Karobath
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung • Pressemeldung
Branchen: Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Tourismus, Freizeit & Sport • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Freibad • Freizeit • Jahreszeit • Natur • Sommer

Marketagent.com hat im Rahmen einer aktuellen Studie die Einstellung der Österreicher zu den vier Jahreszeiten sowie insbesondere ihr Freud und Leid mit dem Herbst untersucht. Im Rahmen der Erhebung wurden 500 Österreicherinnen und Österreicher im Alter zwischen 14 und 69 Jahren mittels Online Interviewsbefragt. Ergebnis: Für die Bewohner der Alpenrepublik läutet nicht der Kalender, sondern die Natur den Herbst ein. Für den Großteil beginnt dieser gefühlsmäßig, wenn sich die Blätter bunt färben bzw. mit den ersten kühleren Tagen. Der Herbst ist den Österreichern nur die drittliebste Jahreszeit, dennoch freuen sich 69 Prozent zumindest teilweise darauf. Am meisten schätzen sie an dieser Jahreszeit die Naturschönheiten, die angenehmen Temperaturen, die frische Luft und die gemütliche Stimmung. Demgegenüber würde das Groß der Österreicher gerne auf die frühe Dämmerung und das häufige Schlechtwetter verzichten. Herr und Frau Österreicher verbringen im Herbst wieder deutlich mehr Zeit zu Hause. Die Lust am Rückzug in die eigenen vier Wände steigt mit dem Fallen der Temperaturen wieder signifikant an.

Context Marketing