Kafffeemarken im Lebensmitteleinzelhandel in Österreich

Die Studie zeigt die Positionierung der 28 gängigsten Kaffemarken in Österreich. Auf Basis der Kundenwahrnehmung werden Markenpräsenz, Markenpersönlichkeit, Loyalität und der Nutzungshäufihgkeit der Marken analysiert und auch im Zeitverlauf verglichen.

Anbieter: market
Veröffentlicht: Dez 2015
Preis: € 2290 (exkl. Ust)
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Essen & Trinken • Gastronomie • Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien
Tags: Einzelhandel • Genuss • Getränke • Heißgetränke • Kaffee • Konsumverhalten • Lebensmittel • Marken • Markenpositionierung • Studie • Top Marken • Umfrage

Inhalte der Studie

  • Spontane & gestützte Bekanntheit
  • Sympathie
  • Werbeerinnerung
  • Einstufung als Top-Marke
  • Innovationsgrad der Marke
  • Preis-/ Leistungsverhältnis
  • Markenbindung
  • Qualitätseinschätzung im Vergleich zur Konkurrenz
  • Nutzungsverhalten der Marke

Die abgefragten Kaffeemarken

 Alvorada, Café Hag, Caro Kaffee, Columbia, Dallmayr, Eduscho, Eilles, Ernesto, EZA Kaffee (Fair Trade), J. Hornig, Idee Kaffee, Illy, Ja! Natürlich, Jacobs, Kaffee Onko, Kathreiner Kneipp, Korona , Lavazza, Linde Kaffee, Maxwell, Meinl Kaffee, Melanda, Melitta, Merido, Nescafe, Regio, Segafredo, Sonnentor, Tchibo

Sympathie der Top 10 Kaffeemarken (Beispiel aus der Studie)

Dabei ist erkennbar, dass Eduscho nach wie vor in Sachen Sympathie die Nase vorne hat. Dahinter rittern sich Tchibo und Jacobs um Platz 2, die übrigen Marken fallen in diesem Zusammenhang noch-mal etwas ab.

Eckdaten der Studie

Stichprobe: n=500 Befragte, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 15 Jahren; Max. stat. Schwankungsbreite: +/- 4,48 Prozent (Signifikanzniveau 95 Prozent)
MethodikPersönliche f2f- Interviews durch geschulte Interviewer des Instituts
Erhebungszeitraum: November 2015
Preis: € 2.290,- (exkl. 20% MwSt.)

Zur Studie

 

Context Marketing