Kaufverhalten der Generation Z 2018

Criteo hat knapp tausend Personen der Generation Z in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Brasilien und den USA zu ihren Meinungen und Einstellungen beim Thema Shopping befragt: Was motiviert diese Generation zum Kaufen? Welche Shoppingerlebnisse erwarten sie im Retail? Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unterscheiden sich zwar, doch eines hat die Gen Z länderübergreifend gemeinsam: Ihre Liebe zum Shopping „in der realen Welt“ – wenn auch ergänzt und erweitert durch Technologie.

Anbieter: Criteo
Veröffentlicht: Jul 2018
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags:

Generation Z – Key Insights:

  • Sie verfügen über signifikante Kaufkraft.
  • Sie legen großen Wert auf Erlebnisse in der realen Welt.
  • Sie vergleichen deutlich häufiger Produkte, Angebote und Preise.
  • Sie sind am unzufriedensten mit ihrer Online-Erfahrung.
  • Sie erwarten Relevanz – sowohl von Produkten als auch vom Marketing.

Inhalte der Studie

  • Wer ist die Generation Z? Dürfen wir vorstellen: Die neueste Generation einflussreicher Käufer.
  • Wie Social und Mobile den Alltag der Generation Z bestimmen.
  • Warum es auf Inhalt und Vernetzung ankommt.
  • Der stationäre Handel spielt für die Generation Z eine entscheidende Rolle?
  • Ansprechende Geschäfte und einzigartige Produkte liegen im Trend.
  • So sprecht ihr die Generation Z an.
  • Der Weg zum Kauf führt über Personalisierung.
  • Was die Generation Z von Retailern und Brands erwartet.

Studienauszug: Generation Z und Social-Media-Nutzung

Die Jungen in der Gen Z ziehen häufig neuere Plattformen wie Snapchat und Instagram vor, doch Facebook ist immer noch mit klarem Abstand vorne.

Die Jungen in der Gen Z ziehen häufig neuere Plattformen wie Snapchat und Instagram vor, doch Facebook ist immer noch mit klarem Abstand vorne.

Context Marketing