Markt für Selbstdiagnose von Laborwerten durch OTC-Produkte in Deutschland

Die Nachfrage nach OTC-Produkten zur Selbstkontrolle durch den Patienten wächst. Der Trend zur Selbstdiagnose von Krankheiten unter Zuhilfenahme des Internets und die Erschließung neuer Vertriebswege im Drogerie- und Lebensmitteleinzelhandel sind die Treiber des enormen Wachstums.

Anbieter: KREUTZER FISCHER & PARTNER
Veröffentlicht: Jun 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Branchenstudien • Marktanalyse • Marktdaten • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Gesundheit • Handel & Dienstleistung • Online & IKT & Elektronik
Tags: Apotheken • Cross Channel • Diagnose • Dr. Google • Drogeriefachhandel • Labordiagnostik • Lebensmittelhandel • Multi Channel • OTC • Online-Medikamente • Pharmabranche • Rezeptfreie Medikamente • Selbstdiagnose

Die POC-Diagnostik zählt zu den attraktivsten Pharma-Märkten in Deutschland. Speziell die Nachfrage nach OTC-Produkten (Over the Counter Products) zur Selbstkontrolle durch den Patienten wächst enorm, nicht zuletzt durch die Erschließung neuer Vertriebswege im Drogerie- und Lebensmitteleinzelhandel, das zeigt eine aktuelle Studie des Beraternetzwerks KREUTZER FISCHER & PARTNER.

In Deutschland wurden mit POC-Diagnostik (Point of Care Teste;Schnell- und Selbsttests von Laborwerten) im Jahr 2015 knapp 1,5 Milliarden Euro umgesetzt, in der gesamten DACH-Region waren es rund 1,8 Milliarden Euro. Im Vergleich zu 2014 wuchs der Markt robust um rund drei Prozent.

Rezeptfreie OTC-Produkte zur medizinischen Selbstkontrolle

Dabei verlagert sich der Fokus zunehmend auf das Segment der nicht-verschreibungspflichtigen OTC-Produkte zur Selbstkontrolle durch den Patienten. In diese Produktkategorie fallen etablierte Selbsttests wie Blutzuckertest, Schwangerschaftstest und Cholesterin-Test mittels Teststreifen und Messgerät genauso wie neu entwickelte Produkte. Zu letzteren zählen bspw. Fruchtbarkeitstests für Mann und Frau, Tests zu Lebensmittelunverträglichkeit und Allergien, Tests für die Gesundheitsvorsorge (z.B. Darmkrebsfrüherkennungstest) oder die Messung des Gesamtcholesterins mittels Einweg-Test-Kit ohne die Anschaffung eines speziellen Messgeräts. Und es sind speziell diese Neuentwicklungen, die den Markt treiben.

Dr. Google - Trend zur Selbsdiagnose im Internet

Diese rasante Entwicklung ist nur im Kontext mit dem Trend zur Selbstdiagnose von Krankheiten unter Zuhilfenahme des Internets zu verstehen. Denn darauf aufbauend wollen immer mehr „Informationssuchende“ zumindest einen Vortest selbst durchführen, ohne dafür gleich einen Arzt aufsuchen zu müssen. Unterstützt werden die Patienten in diesem Vorhaben durch die gezielte Vertriebsstrategie der Hersteller. Denn um den Produkten mehr öffentliche Präsenz zu verschaffen, ergänzen einige Anbieter die tradierten Vertriebsstrukturen (Apotheken und Online-Shops) durch breite Listungen in Drogeriemärkten und im Lebensmittelhandel.

Marktentwicklung und Prognose OTC-Schnelltests zur Patienten-Selbstkontrolle in Deutschland 2014 bis 2018

Insgesamt wurden in Deutschland mit OTC-Schnelltests im letzten Jahr bereits 641,1 Millionen Euro umgesetzt (DACH: 768,6 Mio. Euro). Doch während die Erlöse aus Blutzuckertests um 2,8 Prozent und klassischen Schwangerschaftstests um ein Prozent wuchsen, legte das innovative Segment insgesamt um 31 Prozent zu. Zwar ist dessen Umsatzanteil mit rund drei Prozent noch gering, das Potential aber enorm. Für heuer wird ein weiterer Anstieg um zwanzig Prozent erwartet, bis 2018 sogar eine Verdreifachung des Umsatzes auf 63 Millionen Euro.

Context Marketing