Marktpotenziale im Einzelhandel

Marktpotenziale erlauben eine gezielte, sortimentsbezogene Beurteilung des Marktes in einem bestimmten Gebiet. Sie stellen somit die Basis für die Ermittlung des Umsatzpotenzials in einem Einzugsgebiet dar oder ermöglichen die Berechnung der Marktabschöpfung und vieles mehr.

Anbieter: RegioData Research
Veröffentlicht: Dez 2013
Preis: Preis auf Anfrage
Studientyp: Regionalanalyse & Geodaten • Statistik • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Bau & Wohnen • Bildung & Wissenschaft • Gesundheit • Handel & Dienstleistung • Kultur • Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik • Tourismus, Freizeit & Sport • Verkehr & Mobilität
Tags:

Marktpotenziale stellen den sortimentsbezogenen potenziellen Markt einer Region dar, unabhängig von Kaufkraftab- und -zuflüssen sowie vom Tourismus. Sie basieren auf den durchschnittlichen Ausgaben eines Haushaltes für verschiedene Waren- bzw. Sortimentsgruppen und berücksichtigen das regionale Wohlstandsniveau (Kaufkraft). 

Marktpotenziale eignen sich zur Berechnung von Marktausschöpfungsquoten. Dadurch können Hot-Spots und Regionen, in denen das Potenzial kaum bzw. gar nicht ausgeschöpft wird, identifiziert werden. Marktpotenziale werden in absoluten Euro-Beträgen ausgewiesen und lassen einfache Potenzial-Vergleiche zu.

Context Marketing