Mediaplanung mit Blick auf Best Ager und OTC-Marken

Was muss bei der Mediaplanung für OTC-Marken und mit Blick auf die sogenannten „Best Ager“ beachtet werden? Welche Kanäle sind für die ältere Zielgruppe relevant und welche Rolle spielt digitales Advertising hierbei? Antworten von Axel Bellieno in "Healthcare Marketing".

Anbieter: pilot
Veröffentlicht: Dez 2016
Autor: Axel Bellieno
Preis: kostenlos
Studientyp: Blog & Paper
Branchen: Gesundheit • Marketing & Medien
Tags: Marken • Markenstrategie • Medienplanung • Werbeplanung • Werbung

So ist laut „Healthcare Marketing“ jeder dritte Deutsche bis 2050 älter als 50 Jahre und bringt damit ein enormes Marktpotential mit sich. Die Generation 50plus verfügt in Deutschland aktuell über die größte Kaufkraft. Die Themen Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität sind für Best Ager relevant – und spiegeln sich, so Axel Bellieno, auch im Bereich OTC und der Media-Ansprache der älteren Zielgruppe wieder.

Lesen Sie jetzt, was bei der Mediaplanung hinsichtlich Best Ager und OTC beachtet werden muss und wie die ältere Generation erfolgreich angesprochen werden kann. Welche Rolle das Thema Digital hierbei spielt? Das erfahren Sie in unserem nachfolgenden Interview mit Alex Bellieno.

Die Themen im Interview

  • Was muss bei der Mediaplanung mit Blick auf Best Ager und OTC-Marken beachtet werden?
  • Wie digital sind Over-the-Counter-Marken?
  • Wie werden ältere Zielgruppen im Digital-Bereich erfolgreich angesprochen?
  • Und, wie muss die Mediaplanung für die ältere Zielgruppe dann künftig aussehen?

Context Marketing