Mitarbeiter Experience durch mobile Ethnographie optimieren

Mitarbeiter sind einer der wichtigsten Touchpoints in der Customer Journey. Mobile Ethnographie bietet Unternehmen die Möglichkeit Mitarbeiterzufriedenheit zu erheben und zu verbessern. Mitarbeiter können mit Hilfe eines Online Tagebuchs Touchpoints ihres Alltags mit Text und Bild festhalten und bewerten, Dokumente hochladen oder ihren Standort markieren. Markus Murtinger (USECON) und Katharina Rainer (More than Metrics) präsentierten bei der Mensch-Computer-Konferenz 2017 in Regensburg „Gesteigerte Employee Experience durch mobile Ethnographie“.

Anbieter: USECON
Veröffentlicht: Jan 2018
Autor: Katharina Rainer, Markus Murtinger
Preis: kostenlos
Studientyp: Blog & Paper • Fallstudie • Usability, Customer Experience
Branchen: Arbeitswelt
Tags: Customer Experience • Customer Journey • Employer Branding • Eployee Experience • Mitarbeiterzufriedenheit • Touchpoints

Employee Experience & Tagebuch Studie

Die Inhalte des gemeinsamen Talks basieren auf einer bei USECON im vergangenen Jahr durchgeführten Mitarbeiter Erhebung der internen Mitarbeiter Experience, welche mittels der mobilen App ExperienceFellow von More than Metrics ermöglicht werden konnte. Dieses Tool bietet Unternehmen die Möglichkeit, deren Mitarbeiterzufriedenheit zu erheben und in weiterer Folge entsprechend verbessern zu können. Mitarbeiter können mit Hilfe eines „Online Tagebuchs“ Touchpoints ihres Alltags textuell oder bildlich festhalten und bewerten, Dokumente hochladen oder ihren Standort markieren. Dieser Vorgang kann anonym oder namentlich erfolgen, je nach Wunsch der einzelnen Mitarbeiter.

Die Inhalte des gemeinsamen Talks basieren auf einer bei USECON im vergangenen Jahr durchgeführten Mitarbeiter Erhebung der internen Mitarbeiter Experience, welche mittels der mobilen App ExperienceFellow von More than Metrics ermöglicht werden konnte. Dieses Tool bietet Unternehmen die Möglichkeit, deren Mitarbeiterzufriedenheit zu erheben und in weiterer Folge entsprechend verbessern zu können. Mitarbeiter können mit Hilfe eines „Online Tagebuchs“ Touchpoints ihres Alltags textuell oder bildlich festhalten und bewerten, Dokumente hochladen oder ihren Standort markieren. Dieser Vorgang kann anonym oder namentlich erfolgen, je nach Wunsch der einzelnen Mitarbeiter.

Studiendesign – mobile Ethnographie

Markus Murtinger beschrieb dementsprechend in seinem Talk die Ausgangsstellung und Motivation von USECON, das Studiendesign, den durchgeführten Prozess und natürlich Evaluationsmöglichkeiten- und methodik, konkrete Ergebnisse sowie im Anschluss umgesetzte Maßnahmen. Die Studie wurde nicht nur zur langfristigen Steigerung der Zufriedenheit der MitarbeiterInnen umgesetzt, sondern auch als Pilotstudie verwendet, um die mobile App als Portfolioerweiterung für Kunden zukünftig einzusetzen.

Die Präsentation von Markus und Katharina haben wir für Sie zum Nachlesen bereitgestellt. Und auch die Case Study, können Sie online genauer nachlesen.

Inhalte der Studie

Ziel ist die Generierung von Insights zu den Bedürfnissen, Pain- und Pleasure Points, Verhalten und Situation und Kontext für zukünftige Mitarbeiter Experience Entscheidungen.

  • Wie können wir unsere Arbeitsplätze bzw. Arbeitswelten attraktiver machen?
  • Wie können wir unseren Mitarbeitern ihre tägliche Arbeit erleichtern?
  • Wie können Prozesse effizienter gestalten werden?
  • Wie können Ideen von Mitarbeitern gesammelt werden?
  • Welche Wege müssen wir beschreiten, um Motivation und Engagement unserer Mitarbeiter zu fördern?

Context Marketing