Mobile Banking im europäischen Vergleich.

Jeder zweite Europäer (53%) nutzt Mobile Banking. In den USA sind es gar 63%. Österreich bewegt sich mit 48% an Mobile Banking-Nutzern im Mittelfeld der Mobilitäts- bzw. Digital-Skala.

Anbieter: ING-DiBa Direktbank
Veröffentlicht: Apr 2015
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Finanzdienste • Online & IKT & Elektronik
Tags: Banken • Digital Agenda • E-Commerce • M-Commerce • Mobile Banking • Online Banking • Trends

Die ING International Survey, in deren Rahmen die ING-DiBa Direktbank Austria regelmäßig 1.000 Österreicher befragt, beschäftigt sich in ihrer aktuellen Erhebung zum wiederholten Male mit der Entwicklung von Mobile Banking und zeigt deutlich: immer mehr Menschen steigen bei ihrer Bank online ein und sehen immer seltener eine Filiale von innen.
Im Europadurchschnitt liegt die Zahl der Mobile Banking-User bei ganzen 53%. Spitzenreiter ist hier die Türkei mit 65% an Nutzern von Mobile Banking - was mittlerweile nicht mehr verwundert, denn immer öfter wird das „Land auf zwei Kontinenten“ bei solchen Umfragen als „Future Hotspot“ identifiziert.
Die Zahl der Nutzer in Österreich liegt derzeit bei 48%.
Der Umfrage zufolge wird Österreich in den kommenden Monaten noch etwas aufholen, denn weitere 14% gaben an, ihre Bankgeschäfte innerhalb des nächsten Jahres ebenfalls mit einer App tätigen zu wollen.

 Siegeszug Mobile Banking nicht aufzuhalten

Context Marketing