Mobile Research Barometer

Marketagent.com präsentiert neue Studie zu Möglichkeiten & Grenzen der mobilen Marktforschung. Das Potenzial von Markt- und Meinungsforschungs-Umfragen über mobile Endgeräte wie Handy, Smartphone oder Tablet-PC steht im Mittelpunkt des „Mobile Research Barometers 2012“, einer von Marketagent.com durchgeführten Expertenbefragung unter rund 230 österreichischen und deutschen Marktforschungsauftraggebern und Kommunikationsspezialisten. Ergebnis der Studie: Zwei Drittel stehen der mobilen Markt- und Meinungsforschung bereits positiv gegenüber und mehr als jeder Zweite ist der Ansicht, dass Mobile Research in spätestens zwei Jahren eine festen Säule im Erhebungsmix der quantitativen Marktforschung darstellen wird. Der Anteil mobiler Befragungen wird in 10 Jahren auf rund 40 Prozent geschätzt. Die größten Vorteile von Umfragen via mobilen Endgeräten werden in der Orts- und Zeitunabhängigkeit gesehen, sowie in kurzfristigen Befragungen, in denen unmittelbare Reaktionen erhoben werdenkönnen.

Anbieter: marketagent
Veröffentlicht: Mär 2012
Autor: Mag. Daniela Karobath
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Bildung & Wissenschaft • Online & IKT & Elektronik • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Marktfoschung • Methodik • Mobile Marktforschung • Research • mobiles Internet

Marketagent.com präsentiert neue Studie zu Möglichkeiten & Grenzen der mobilen Marktforschung. Das Potenzial von Markt- und Meinungsforschungs-Umfragen über mobile Endgeräte wie Handy, Smartphone oder Tablet-PC steht im Mittelpunkt des „Mobile Research Barometers 2012“, einer von Marketagent.com durchgeführten Expertenbefragung unter rund 230 österreichischen und deutschen Marktforschungsauftraggebern und Kommunikationsspezialisten. Ergebnis der Studie: Zwei Drittel stehen der mobilen Markt- und Meinungsforschung bereits positiv gegenüber und mehr als jeder Zweite ist der Ansicht, dass Mobile Research in spätestens zwei Jahren eine festen Säule im Erhebungsmix der quantitativen Marktforschung darstellen wird. Der Anteil mobiler Befragungen wird in 10 Jahren auf rund 40 Prozent geschätzt. Die größten Vorteile von Umfragen via mobilen Endgeräten werden in der Orts- und Zeitunabhängigkeit gesehen, sowie in kurzfristigen Befragungen, in denen unmittelbare Reaktionen erhoben werdenkönnen.

Context Marketing