Sekunde der Wahrheit - Kaufentscheidungen mobil messen und erfassen

Mobile Geräte sind für uns ständige Begleiter im alltäglichen Leben geworden. Auch beim Kaufprozess - von der Infosuche bis zur Kaufentscheidung - ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken. Die Ipsos Researcher Mara Badita und Daniel Cunill präsentieren ein Projekt zum Verhalten potenzieller Autokäufer im sogenannten „Moment of Truth“, der Sekunde der Wahreit vor der eigentlichen Kaufentscheidung, fokussiert.

Anbieter: Ipsos
Veröffentlicht: Apr 2016
Autor: Mara Badita, Daniel Cunill
Preis: kostenlos
Studientyp: Blog & Paper • Marktforschungstool
Branchen: Handel & Dienstleistung • Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik • Verkehr & Mobilität
Tags: Autokauf • Kaufentscheidung • Kaufprozess • Mobile-Shopping • Moments of Truth • Smartphone

Am Ort des Geschehens

Das Ziel des Projektes war klar: Der Automobilhersteller wusste bereits aus früheren Studien, dass eine Reihe von spezifischen Faktoren bei der Wahl für eine bestimmte Automarke eine entscheidende Rolle spielt. Das Unternehmen war sich jedoch auch bewusst, dass es eine weitere, bislang nicht untersuchte, Gruppe von Faktoren gibt, die bei der Kaufentscheidung ebenfalls relevant ist. Diese Faktoren beziehen sich auf das Erlebnis des Kunden sowohl während der Test- fahrt als auch während des Besuches im Autohaus. Daher war es wichtig, nicht nur die Meinung der Kunden einzuholen, während sie sich an einem bestimmten Ort, wie dem Autohaus, wenden, sondern vielmehr in dem exakten Moment, in dem die Erlebnisse – wie die Kaufentscheidung – stattfinden.

Um die passenden Studienteilnehmer für dieses Projekt zu findenden, ermittelte Ipsos per Online-Umfrage Konsumenten, die einen Fahrzeugkauf innerhalb der nächsten drei Monate geplant hatten. Diese wurden dann dazu eingeladen, sich zwei Apps mit Geoloc a- tion-Technologie herunterzuladen.

Zusammenarbeit mit Google

Die erste dieser beiden Apps war Ipsos Mobile, die genutzt wurde, um die Studienteilnehmer zu tracken, wenn sie in die Nähe eines Autohändlers kamen. Sobald die Konsumenten dann tatsächlich ein Autogeschäft betraten, erhielten sie durch eine Mitteilung auf ihr Mobilgerät eine Einladung zu einer Befragung, in der sie Fragen zu ihrem Entscheidungsprozess, insbesondere jedoch über das in diesem Augenblick begutachtete Fahrzeug gestellt bekamen. Außerdem wurde für dieses Projekt Google Consumer Surveys (GCS) genutzt. Ipsos hat jüngst einen Vertrag mit GCS abgeschlossen, der es dem Institut ermöglicht, in zehn Ländern Studien mit Teilnehmern des Google-Panels zu starten. Basierend auf Goole Maps-Daten zeichnet diese Anwendung Locations auf, die von mobilen Teilnehmern in den letzten 48 Stunden besucht wurden..... 

Context Marketing