SEO Optimierung, oder: So erklimmen Sie bei Google die Spitze

Möchten Sie, dass Ihre Webseite bei Google besser gefunden wird? Und möchten Sie wissen, wie diese so genannte SEO Optimierung funktioniert? Prima, dann sind Sie hier genau richtig. Sie erfahren was eine bestmögliche SEO Optimierung auszeichnet, um bei Google die oberen Positionen zu erklimmen.

Anbieter: marktmeinungmensch
Veröffentlicht: Nov 2020
Preis: kostenlos
Studientyp: Blog & Paper
Branchen: Marketing & Medien • Online & IKT & Elektronik
Tags: Content Marketing • Google • Online-Marketing • SEO • Suchmaschinenoptimierung

Möchten Sie, dass Ihre Webseite bei Google besser gefunden wird? Und möchten Sie wissen, wie diese so genannte SEO Optimierung funktioniert? Prima, dann sind Sie hier genau richtig. Sie erfahren was eine bestmögliche SEO Optimierung auszeichnet, um bei Google die oberen Positionen zu erklimmen.

Mit SEO den Vertriebskanal Google nutzen

Fragen Sie sich, warum die Optimierung so wichtig ist? Ganz einfach: Weil Google sehr schlau ist und den Inhalt auf den vorderen Plätzen anzeigt, der den Lesern den größten Nutzen bringt. Und das sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Suchmaschine ist bei den meisten Unternehmen im Vertrieb nicht mehr wegzudenken. Oder blättern Sie noch in den Gelben Seiten, wenn Sie nach Produkten oder Dienstleistern suchen? Sehen Sie?

Der Großteil der Menschen nutzt heutzutage das Internet. Dank Google sind sämtliche Informationen, Shops und Services lediglich ein paar Klicks entfernt und genau deshalb benötigen Sie Suchmaschinenoptimierung. Denn was bringt es Ihnen, wenn Sie tolle Produkte haben, aber Ihre Seite niemand findet?

Der Inhalt ist wichtig, oder „Content Is King“

Der Inhalt – auch „Content“ genannt – ist der wichtigste Teil Ihrer Webseite. Gelungene Inhalte liefern einen Mehrwert, allerdings muss er auf die Zielgruppe ausgerichtet sein. Kommunizieren Sie daher auf keinen Fall an Ihrer Zielgruppe vorbei. Bleiben Sie konkret und nah am Thema. Google legt viel Wert auf zufriedene Besucher. Sonst landen Sie auf den hinteren Plätzen. Hilfreich sind auch sinnvoll eingesetzte und logische Links zu anderen Texten auf der eigenen, aber auch zu fremden Webseiten, denn Google wertet dies als weiterführende Informationen. Bilder sind ebenso sehr wertvoll. Achten Sie darauf, dass sie schnell zu laden sind.

Guter Tipp: SEO Agenturen helfen Ihnen

Beachten Sie, dass Google Seiten rankt und nicht die Domains. Jede Ihrer Seiten sollte demnach den Kriterien entsprechen, ihren perfekten Titel und die passende Meta-Beschreibung haben sowie alles Wichtige zum Thema beinhalten. Für Laien ist es schwer, einen Überblick zu behalten. Viele – besonders kleinere – Unternehmen haben auch keine Ressourcen, selber ihren Internetauftritt zu optimieren. Genau hier helfen SEO Agenturen, die die nötigen Schritte unternehmen.

Der Titel: Auf die Länge kommt es an

Der Titel der Meta-Beschreibung ist genauso wichtig wie der Content, denn Google erkennt an ihm, worum es geht. Er wird in den Ergebnissen angezeigt und sollte daher aussagekräftig sein, damit die Besucher sofort wissen, ob sie richtig sind. Animieren Sie sie dazu, Ihre Seite zu besuchen. Übermitteln Sie das Gefühl, dass sich dies lohnt. Umso mehr Menschen auf Ihre Webseite klicken, desto weiter oben zeigt Google sie an.

Vertrauen Sie darauf, denn Google ist der Meister darin, Ihren Inhalt genau der richtigen Zielgruppe zu präsentieren. Platzieren Sie Ihr Keyword, für das Sie gefunden werden möchten, im Titel. Warum? Weil Google Sie dementsprechend anzeigt. Wird beispielsweise nach „Yoga lernen“ gegoogelt, erscheint Ihre Webseite vorn. Die ideale Länge für den Titel beträgt 50 bis 65 Zeichen. Der Rest wird durch Punkte ersetzt. Verwenden Sie Ihr Keyword häufiger und in abgewandelten Wörtern im Text. Wenn Sie keine relevanten SEO Keywords verwenden, entgehen Ihnen Besucher. Klingt logisch, oder?

Meta-Beschreibung, oder: Die Mini-Zusammenfassung

Die Meta-Beschreibung verdeutlicht kurz und knapp, worum es auf Ihrer Webseite geht. Google zeigt sie in den Suchergebnissen an, damit der Leser genau das findet, wonach er sucht. Er entscheidet anhand dessen, ob er die Webseite anklickt oder lieber zur nächsten geht. Die Meta-Beschreibung ist der erste Kontaktpunkt der Google-Besucher mit Ihrer Seite und fungiert wie eine Art Visitenkarte.

Stellen Sie sich vor, Sie bieten einen 100-Euro-Hammer an. Dann werden Sie potentiellen Kunden nicht einen Hammer zeigen, der nur zehn Euro kostet. Gestalten Sie daher einen kurzen Beschreibungstext, der das Gefühl verleiht, bei Ihnen richtig zu sein und das zu finden, wonach der Leser sucht. Die Meta-Beschreibung sollte maximal 155 Zeichen lang sein. Google schneidet den Text sonst ab. Auch die Meta-Beschreibung sollte das Keyword enthalten und mit dem Inhalt der Webseite übereinstimmen.

Fazit: SEO ist langfristig

Setze die Suchmaschinenoptimierung langfristig und kontinuierlich um, denn sie bringt Ihnen viele Besucher und somit meist auch bares Geld. Sie sorgt für eine optimale Positionierung in Suchmaschinen wie Google.

Context Marketing