Stellenwert und Bedeutung von Traditionen und Brauchtum in Österreich 2016

Beinahe neun von zehn Österreicher halten die Wahrung und Pflege der österreichischen Traditionen und Bräuche für zumindest einigermaßen wichtig. Mehrheitlich ist man davon überzeugt, dass diese überlieferten Rituale auch in den Kindergärten und Schulen bzw. bei der Integration von Zuwanderern wichtig sind.

Anbieter: IMAS International
Veröffentlicht: Jun 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Kultur • Mode & Lifestyle • Religion • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Brauchtum • Brauchtumspflege • Bräuche • Kultur • Traditionen • Traditionsbewusstsein

Neben der Bedeutung ist aber auch der Kenntnisstand enorm: Knapp zwei Fünftel geben im demoskopischen Interview an, dass sie mehr als 25 Bräuche kennen; im Durchschnitt werden 21 Traditionen und Bräuche gekannt. Nur ein gutes Viertel gibt an, von maximal 15 Bräuchen Kenntnis zu haben. Vor allem Frauen und Menschen mit höherem Lebensalter sind sich dieser Aktivitäten überdurchschnittlich bewusst. Am häufigsten werden Weihnachten, Silvester und der Muttertag tatsächlich gepflegt, gefolgt von Ostern und Advent. Die häufigsten gelebten Traditionen und Bräuche sind somit auch stark vom christlichen Glauben geprägt.

Bedeutung von Brauchtum und Traditionen für die Österreicher

Trotz globalisierter Wirtschaft, Fernreisen und regem kulturellen Austausch ist die Sehnsucht nach Regionalität, nach österreichischen Traditionen und Bräuchen ungebrochen. Der Stellenwert der Rituale im Jahreskreis ist unbestritten, die absolute Mehrheit der Österreicher hält die Pflege davon für sehr wichtig, knapp weitere zwei Fünftel zumindest für einigermaßen wichtig. Vor allem Personen ab 60 Jahren, Frauen und Personen aus ländlicheren Regionen stimmen dieser Aussage überdurchschnittlich oft zu. Aber auch die sozialen Gegengruppen – also Jüngere, Männer und Städter – würden sich nicht für das Gegenteil aussprechen, sondern messen den Traditionen und Bräuchen hohe Bedeutung bei. Insgesamt zeigt sich aber der Stellenwert nicht nur allgemein, sondern auch in konkreten Anwendungsfeldern: Im Bereich der Schulen und Kindergärten als auch im gesellschaftlich aktuell oft diskutierten Bereich der Integration von Zuwanderern.

Kenntnis, Verbereitung und Praktizieren von Brauchtum und Traditionen in Österreich

Context Marketing