Studie: Lebensmittel E-Commerce 2015 in Deutschland

250 untersuchten Onlineshops wurden in die Kategorien Fachhändler, Abohändler und Supermärkte eingeteilt. Der Händlertyp (Feinkosthändler, Süßwarenhändler, Biohändler etc.) wurde für jeden Shop definiert. Des Weiteren wurden die Warengruppen für jeden Shop bestimmt und viele weitere Merkmale zum Thema Lieferung und Kühlung untersucht.

Anbieter: EHI
Veröffentlicht: Okt 2015
Preis: € 480 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Marktforschung
Branchen: Essen & Trinken • Gastronomie • Handel & Dienstleistung • Online & IKT & Elektronik
Tags: Crosschannel • Digital Agenda • E-Vommerce • Lebensmitteleinzelhandel • Multichannel • Online • Stationärer Handel

Management Summary 

Der Markt der 250 Onlineshops kann in drei verschiedene Kategorien eingeteilt werden:  

  • Fachhändler  
  • Abohändler  
  • Supermärkte

86 Prozent der Onlineshops sind Fachhändler, 23 Prozent bieten den Kunden Abomodelle an und 9 Prozent der Onlineshops bieten ein klassisches Supermarktsortiment.

Zusätzlich kann jeder Shop einem Händlertyp zugeordnet werden. Die meisten Händler der 250 untersuchten Onlineshops sind Feinkosthändler (17 %). 16 Prozent der Onlinehändler sind Süßwarenhändler. Auch reine Biohändler etablieren sich im Netz. 9 Prozent der Händler bieten lediglich Bioprodukte an.

Untersucht wurden ebenfalls die angebotenen Warengruppen in den Onlineshops. 63 Prozent bieten ihren Kunden ein haltbares Sortiment. 59 Prozent haben Süß- waren und Snacks im Angebot. Obst und Gemüse wird von 21 Prozent der Onlineshops angeboten. Lediglich 10 Prozent der Shops haben Tiefkühlkost im Angebot.

Die wichtigsten Ergebnisse in der Rubrik Kühlung und Lieferung: 57 Prozent der Händler bieten eine gekühlte Lieferung. 87 Prozent versenden Ihre Artikel bundesweit und 32 Prozent bieten eine bundesweite gekühlte Lieferung an.

77 Prozent der Händler bieten unter anderem eine Lieferung über den Logistikpartner DHL. 13 Prozent der Onlineshops liefern ihre Produkte über einen eigenen Lieferdienst.

Die meist angebotene Zahlungsmöglichkeit in den Onlinehops ist Paypal mit 78 Prozent. 37 Prozent der Shops bieten u.a. eine Zahlung per Vorkasse an. 37 Prozent haben die Sofortüberweisung als eine mögliche Zahlungsweise im Angebot.

Inhalte der Studie

  • Vorwort
  • Management Summary
  • Methodik und Marktstruktur
    • Händlerkategorien der Onlineshops
    • Händlertypen der 250 Onlineshops
    • Warengruppen der 250 Onlineshops
    • Kühlung der 250 Onlineshops
    • Versand der 250 Onlineshops
    • Logistikpartner der 250 Onlineshops
    • Zahlungsmöglichkeiten der 250 Onlineshops
  • Fachhändler
    • Händlertypen der Fachhändler
    • Warengruppen der Fachhändler
    • Kühlung der Fachhändler
    • Versand der Fachhändler
    • Logistikpartner der Fachhänder
    • Zahlungsmöglichkeiten der Fachhändler
  • Abohändler
    • Händlertypen der Abohändler
    • Warengruppen der Abohändler
    • Kühlung der Abohändler
    • Versand der Abohändler
    • Logistikpartner der Abohändler
    • Zahlungsmöglichkeiten der Abohändler
  • Supermärkte
    • Händlertypen der Supermärkte
    • Warengruppen der Supermärkte
    • Kühlung der Supermärkte
    • Versand der Supermärkte
    • Logistikpartner der Supermärkte
    • Zahlungsmöglichkeiten der Supermärkte
  • Herausforderungen und Lösungsansätze für die Händler
    • Eigener Lieferdienst vs. Logistikpartner
    • Die Auslieferung in Zeitfenstern
    • Kühlung
    • Dauer zwischen Bestellung und Auslieferung
    • Ersatzprodukte und fehlende Produkte
    • Herausforderung Kunde
    • Individualisierung und breites Sortiment für den Kunden
    • Kundenüberzeugung und Kommunikation
  • Fazit und Kommentar

Context Marketing