T-MONA Camping

Österreichweit wurden Urlauber aus Deutschland, Österreich, Niederlande, Großbritannien, Italien, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Dänemark und den USA befragt, die in Summe für die überwältigende Mehrheit der Nächtigungen bzw. Ankünfte verantwortlich zeichnen. Regional wurden zusätzlich Interviews mit Gästen aus Frankreich, Belgien, Russland, Japan und Spanien durchgeführt.

Anbieter: Österreich Werbung
Veröffentlicht: Jun 2013
Autor: Österreich Werbung
Preis: € 100 (exkl. Ust)
Studientyp: Branchenstudien • Marktforschung • Statistik
Branchen: Tourismus, Freizeit & Sport • Verkehr & Mobilität
Tags: Ausland • Campink • Europa • Fremdenverkehr • Wohnwagen • Zelt

Österreichweit wurden Urlauber aus Deutschland, Österreich, Niederlande, Großbritannien, Italien, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Dänemark und den USA befragt, die in Summe für die überwältigende Mehrheit der Nächtigungen bzw. Ankünfte verantwortlich zeichnen. Regional wurden zusätzlich Interviews mit Gästen aus Frankreich, Belgien, Russland, Japan und Spanien durchgeführt.

Ausgewertet werden u.a.: Herkunftsländer, Soziodemographie, Unterkunftsarten, Ausgaben, Informationsquellen, Entscheidungszeitpunkte, Entscheidungskriterien, Informationsquellen, Buchungsarten, Urlaubsbegleitung, Urlaubsarten, Aktivitäten, Sinus Milieus, Image, Zufriedenheit (30 Faktoren), Image (30 Faktoren)

7% alles Sommerurlauber in Österreich 2011 haben am Campingplatz genächtigt. Der typische Campingurlauber ist etwas älter als der Durchschnitt, überwiegend männlich und kommt aus Deutschland.

Die Gratisinfo bietet einen ersten Überblick über die wesentlichen soziodemografischen Merkmale dieser Urlaubergruppe (z.B. Alter, Geschlecht, Bildungsstand).

Das Kurzprofil ist eine Erweiterung der Gratisinfo und beinhaltet zusätzlich Informationen u.a. zum Informations-, Entscheidungs- und Buchungsprozess, Anreise, Unterkunft, Urlaubsaktivitäten, Zufriedenheit und Image

Context Marketing