Tourismus in Österreich - Statistik der Ankünfte und Nächtigungen

Die Tourismusstatistik zeigt die Ankünfte und Übernachtungen nach Unterkunftsarten und Herkunftsländern in Österreich. Im Zuge der Bestandserhebung der Beherbergungsbetriebe in Österreich werden die Anzahl der Betriebe und Betten nach Unterkunftsarten erhoben.

Anbieter: Statistik Austria
Veröffentlicht: Mär 2019
Autor: Statistik Austria
Preis: kostenlos
Studientyp: Infografik • Statistik • Wirtschaftsstatistik
Branchen: Gastronomie • Tourismus, Freizeit & Sport • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Anünfte • Aufenthaltsdauer • Beherbergungen • Betten • Herkunftsland • Nächtigungen • Sommer • Sommertourismus • Tourismusentwicklung • Unterkunftsart • Winter • Wintertourismus • Übernachtungen

Ankünfte und Nächtigungen 2017

Tourismus verzeichnet 2017 mit mehr als 144 Mio. Nächtigungen und 43 Mio. Ankünften Höchstwerte

Übernachtungen seit 1990 bis 2016

Für die Sommervorsaison 2017 (Mai und Juni) wurden laut vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria 18,36 Mio. Gästenächtigungen (darunter 11,99 Mio. Nächtigungen ausländischer Gäste) gemeldet, um 5,9% mehr als in derselben Periode des Vorjahres. Damit wurden für diesen Zeitraum zum ersten Mal mehr als 18 Mio. Nächtigungen registriert. Sowohl bei den ausländischen (+7,4%) als auch bei den inländischen (+3,2%) Gästenächtigungen war die Entwicklung deutlich positiv. Die Zahl der Gäste erreichte in der Periode Mai/Juni 2017 mit 6,63 Mio. (+7,2%) ebenfalls einen neuen Höchstwert

Übernachtungen im Wintertourismus November 2016 bis April 2017

Die Wintersaison 2016/17 (November 2016 bis April 2017) schloss laut vorläufigen Daten von Statistik Austria mit 68,57 Mio. Nächtigungen ab und lag damit um 0,1% über dem Vorjahreswert. Damit wurde der bisherige Höchstwert um rund 60.000 Nächtigungen übertroffen. Einem leichten Rückgang der Nächtigungen ausländischer Gäste (-0,3% auf 52,66 Mio.) stand ein Zuwachs von 1,4% auf 15,90 Mio. Nächtigungen inländischer Gäste gegenüber. Die Zahl der Nächtigungen von Gästen aus den beiden anteilsmäßig wichtigsten ausländischen Herkunftsländern nahm in der Wintersaison 2016/17 ab: Deutschland (-2,8% auf 25,49 Mio.) und Niederlande (-2,4% auf 5,74 Mio.). Der drittwichtigste ausländische Herkunftsmarkt in der Wintersaison 2016/17, das Vereinigte Königreich, verzeichnete einen Zuwachs von 1,5% auf 2,40 Millionen. Zunahmen bei den Nächtigungszahlen wurden auch bei anderen wichtigen Herkunftsländern wie der Tschechischen Republik (+4,9%), Polen (+3,3%) und Ungarn (+2,9%) verzeichnet. Die Nächtigungen der Gäste aus der Schweiz und Liechtenstein blieben mit rund 2,35 Mio. knapp hinter jenen vom Vereinigten Königreich und im Vergleich zur Vorjahressaison unverändert.

Tourismusjahr 2016 - Gäste nach Herkunftsland

Mit rund 140,85 Millionen Nächtigungen in österreichischen Beherbergungsbetrieben wurde nach vorläufigen Ergebnissen von Statistik Austria im Kalenderjahr 2016 erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen die 140-Millionen-Marke überstiegen. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen die Nächtigungen um 5,65 Mio. (+4,2%) zu. Diese hohe Steigerung ist sowohl auf Zuwächse der inländischen (+4,4% auf 38,01 Mio.) als auch der ausländischen (+4,1% auf 102,84 Mio.) Übernachtungszahlen zurückzuführen.  Mit insgesamt 41,45 Mio. Ankünften wurde auch erstmals die 40-Millionen-Marke übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das eine Zunahme von 5,2%. Zu diesem Rekordergebnis trugen sowohl die Ankünfte inländischer (+5,1% auf 13,34 Mio.) als auch ausländischer Gäste (+5,2% auf 28,11 Mio.) bei.  Gegenüber 2015 wurden im Kalenderjahr 2016 mit 52,64 Mio. um 2,46 Mio. (+4,9%) mehr Übernachtungen aus Deutschland registriert. Auch andere wichtige Herkunftsländer entwickelten sich positiv. So konnten Zuwächse der Nächtigungszahlen von Gästen aus den Niederlanden (+3,6% auf 9,51 Mio.), der Schweiz (+3,4% auf 5,08 Mio.) und des Vereinigten Königreichs (+4,3% auf 3,70 Mio.) beobachtet werden. Hingegen verzeichneten Italien (-1,8% auf 2,88 Mio.), die USA (-2,0% auf 1,64 Mio.) und Russland (-17,8% auf 977.000) Rückgänge.

Wintertourismus 2015/2016 - Gäste nach Herkunftsland

Die Anzahl der Gäste im Wintertourismus in Österreich 2015/2015 betrug 11 Millionen

Tourismus 2015 in Österreich - Verteilung der Nächtigungen nach Bundesländern

Ankunfts- und Nächtigungsstatistik

Ankünfte und Übernachtungen nach Unterkunftsarten und Herkunftsländern in Österreich . Im Zuge der Bestandserhebung der Beherbergungsbetriebe in Österreich werden die Anzahl der Betriebe und Betten nach Unterkunftsarten erhoben.

Messwerte

Die Beherbergungsstatistik liefert eine Reihe von Basisdaten, die zur Bestandsanalyse des Tourismus in Österreich herangezogen werden und zunehmend – auch weltweit - an Bedeutung gewinnt. Auf Basis von Angebots- und Nachfragezahlen bzw. deren Veränderungen werden Entwicklungen und Entwicklungspotentiale des Tourismus, der als wirtschaftspolitisches Querschnittsphänomen wertschöpfungsrelevant ist und Arbeitsplätze schafft, sowohl in regionaler wie auch struktureller Hinsicht aufgezeigt.

  • Ankünfte
  • Nächtigungen

Aggregate

  • Bundesland (Destination)
  • Herkunftsland (Ausland, Inland)
  • Ausgewählte Herkunftsländer
  • Unterkunftsarten
  • Monat
  • Winter-/Sommersaison
  • Jahr

Tabellen

Bundesländerergebnisse (vorläufig)

Beherbergungsstatistik Jänner 2019

Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern

Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Kalenderjahr 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Tourismusjahr 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Sommersaison 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Wintersaison 2018

Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten

Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Kalenderjahr 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Tourismusjahr 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Sommersaison 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Wintersaison 2018

Zeitreihen

Ankünfte und Nächtigungen im Tourismus-Sommerhalbjahr (2010 bis 2017)
Ankünfte und Nächtigungen im Tourismus-Winterhalbjahr (2010/2011 bis 2017/2018)
Ankünfte und Nächtigungen im Tourismus-Kalenderjahr (2007 bis 2017)
Ankünfte, Nächtigungen sowie durchschnittliche Aufenthaltsdauer nach Bundesländern (1995 bis 2017)
Tourismusintensität pro Einwohnerin und Einwohner (Basis Nächtigungen, 1995 bis 2017)

Gemeindefactsheets

Gemeindefactsheet November 2018

Monatsergebnisse

Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Dezember 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Dezember 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, November 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, November 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Oktober 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Oktober 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, September 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, September 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, August 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, August 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Juli 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Juli 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Juni 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Juni 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Mai 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Mai 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, April 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, April 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, März 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, März 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Februar 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Februar 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Jänner 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Jänner 2018
Ankünfte und Nächtigungen nach Herkunftsländern, Dezember 2017
Ankünfte und Nächtigungen nach Unterkunftsarten, Dezember 2017

Gemeindeergebnisse nach Saisonen

Ankünfte, Übernachtungen bzw. Betriebe und Betten in allen Berichtsgemeinden in der Winter- und Sommersaison 2017
Ankünfte, Übernachtungen bzw. Betriebe und Betten in allen Berichtsgemeinden in der Winter- und Sommersaison 2016
Ankünfte, Übernachtungen bzw. Betriebe und Betten in allen Berichtsgemeinden in der Winter- und Sommersaison 2015