Umfrage: Wer wird Fußballeuropameister 2016?

Wer wird Fußball-Europameister 2016? TNS Inforesearch Austria hat die Österreicher zum Thema UEFA Fussball-Europameisterschaft 2016 befragt. Deutschland ist dann doch mit 27 Prozent Top-Favorit. 18 Prozent der Österreicher meinen "wir schaffen das". Mehr als die Hälfte glauben zumindest an den Einzug des österreichischen Fußball-Nationalteams ins Viertelfinale.

Anbieter: KANTAR Info Research Austria
Veröffentlicht: Apr 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Tourismus, Freizeit & Sport
Tags: Deutschland • Finale • Frankreich • Fußball EM • Fußball-Europameister • Fußball-Europamesierschaft • Fußballfan • Spanien • Sport-Events • Torschützenkönig • Österreich

TNS Info Research Austria hat eine national-repräsentative Stichprobe von Österreichern zum Thema UEFA Fussball-Europameisterschaft befragt. Geht es nach 500 befragten Österreicherinnen und Österreichern, gehört die österreichische Nationalmannschaft zu den Top-Favoriten bei der kommenden Fussball-Europameisterschaft im Sommer in Frankreich. 18% der Befragten glauben, dass Österreich im Juli Europameister wird! Damit gehört Österreich zu den Top-3-Favoriten. Absoluter Top-Favorit ist Weltmeister Deutschland (27%), gefolgt von Titelverteidiger Spanien (19%). Gastgeber Frankreich liegt mit 10% deutlich hinter Österreich auf Rang 4 der Favoriten.

Deutschland, Spanien und Österreich. Das sind die Top-Titel-Favoriten der Österreicher bei der Fußball-EM 2016 in Frankreich

18 Prozent der Österreicher glauben dass unser Nationalteam Europameister 2016 wird

Besonders optimistisch hinsichtlich Österreich sind Männer (22% meinen Österreich wird Europameister), Niederösterreicher (23%) und 45-54 jährige Personen (23%).

Wenn man die Befragungsergebnisse mit den Quoten von Wettanbieter William Hill* vergleicht, ergeben sich gar nicht so große Unterschiede: Nummer 1-Favorit bei William Hill ist Gastgeber Frankreich (Quote 1:4), knapp gefolgt vom Top-Favoriten der Befragung, Deutschland (Quote 1:4,5) und Spanien (1:6,50) - auch in der Befragung Nummer 3. Österreich liegt bei den Buchmachern auf dem sehr guten 9. Platz (Quote 1:34).

Die Mannschaften, die laut Befragten vorrangig ins EM-Finale kommen sind Deutschland (60%), Spanien (32%), Österreich (24%), Frankreich (23%) und Italien (15%). Österreich ist also in einer illustren Runde von (Ex-)Welt- und Europameistern!

Optimistisch bis realistisch antworten die Befragten, wenn man sie konkret fragt, wie weit Österreich im WM-Turnier kommt. 81% glauben, wir überstehen die Gruppenphase und kommen zumindest ins Achtelfinale, 57% sind überzeugt, dass wir zumindest ins Viertelfinale einziehen und stolze 35% glauben an einem Semifinal-Einzug.

81 Prozent meinen das österreichische Fußballteam schafft die Gruppenphase

Die große Mehrheit der Österreicher (81 Prozent) glauben das das Nationalteam die Gruppenphase locker schafft und zumindestens ins Semifinale aufsteigt

Als Experten outen sich die Befragten bei der Frage nach dem Torschützenkönig. Der Portugiese Cristiano Ronaldo ist Top-Favorit mit 20% der Nennungen. Ob der wohl beste Einzelspieler Europas mit dem vermutlich nicht besten Team hinter sich das schafft, bleibt abzuwarten. Nummer 2 unter den patriotischen Befragten ist David Alaba (15%), Nummer 3 ist der Deutsche Thomas Müller von Bayern München (13%), ein wohl ganz heisser Tipp, bei dem Individual- und Mannschaftsstärke perfekt passen.

Wer wird Torschützenkönig? Ronaldo vor Alaba und Müller

Wer wird Torschützenkönig der Fußball-EM 2016 in Frankreich? Ronaldo vor Alaba und Müller

Context Marketing