Vertrauen in Lebensmitteln in und aus europäischen Ländern

Die Frage, inwieweit Lebensmitteln aus europäischen Ländern vertraut wird, stand im Zentrum einer Umfrage in 15 Ländern Europas.

Anbieter: Produkt + Markt
Veröffentlicht: Jan 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Methodik
Branchen: Essen & Trinken • Gastronomie • Handel & Dienstleistung • Land & Forst • Marketing & Medien • Produktion • Tourismus, Freizeit & Sport
Tags: Europa • Konsumverhalten • Landwirtschaft • Lebensmittel • Lebensmittelexport • Lebensmittelhandel • Lebensmittelimport • Vertrauen

Es zeigt sich deutlich, dass den Lebensmitteln aus EU Mitgliedsstaaten mehr Vertrauen entgegengebracht wird als aus anderen Ländern auf dem europäischen Kontinent. Dies ist sicherlich auch auf die klaren Verordnungen zur Lebensmittelsicherheit innerhalb der EU zurückzuführen. Besonders auffällig ist der Zusammenhang zwischen der Länge der Zugehörigkeit zur Europäischen Union und der Wertschätzung der produzierten Lebensmittel. So sind die größeren Gründerstaaten Deutschland (38%), Frankreich (26%), Italien (22%) und Niederlande (15%) allesamt unter den Top 10.

Es zeigt sich deutlich, dass den Lebensmitteln aus EU Mitgliedsstaaten mehr Vertrauen entgegengebracht wird als aus anderen Ländern auf dem europäischen Kontinent. Dies ist sicherlich auch auf die klaren Verordnungen zur Lebensmittelsicherheit innerhalb der EU zurückzuführen. Besonders auffällig ist der Zusammenhang zwischen der Länge der Zugehörigkeit zur Europäischen Union und der Wertschätzung der produzierten Lebensmittel. So sind die größeren Gründerstaaten Deutschland (38%), Frankreich (26%), Italien (22%) und Niederlande (15%) allesamt unter den Top 10.

Regionalität in gesamt Europa wichtigstes Kriterium

Weiter wurden die Teilnehmer gefragt, auf welche Kriterien sie beim Lebensmitteleinkauf besonders achten. Es stellt sich heraus, dass sowohl in Deutschland (79%), aber auch in allen anderen europäischen Ländern (in gesamt Europa 68%) regionale Lebensmittel eine besondere Rolle spielen. Unterschiede zwischen den Ländern zeigen sich in den anderen Kriterien. So achten die Bewohner Schwedens mit 57% darauf, dass in der Produktion der Lebensmittel auf den Tierschutz geachtet wird, UK 47%, Niederlande 45% und Island 40% folgen hier. Für 41% der Rumänen und 40% der Dänen ist ein biologischer Anbau wichtig, mit deutlichem Abstand zu Schweden (30%) und Frankreich (30%).

Weiter wurden die Teilnehmer gefragt, auf welche Kriterien sie beim Lebensmitteleinkauf besonders achten. Es stellt sich heraus, dass sowohl in Deutschland (79%), aber auch in allen anderen europäischen Ländern (in gesamt Europa 68%) regionale Lebensmittel eine besondere Rolle spielen. Unterschiede zwischen den Ländern zeigen sich in den anderen Kriterien. So achten die Bewohner Schwedens mit 57% darauf, dass in der Produktion der Lebensmittel auf den Tierschutz geachtet wird, UK 47%, Niederlande 45% und Island 40% folgen hier. Für 41% der Rumänen und 40% der Dänen ist ein biologischer Anbau wichtig, mit deutlichem Abstand zu Schweden (30%) und Frankreich (30%).

Die Umfrage in Deutschland führte das in Wallenhorst bei Osnabrück ansässige Marktforschungsinstitut Produkt + Markt durch. In den anderen Ländern wurde die Erhebung Ende letzten Jahres von Partnern aus dem weltweit führenden Marktforschungs-Netzwerk WIN/Gallup realisiert.