Werte und Visionen der Deutschen 2030

Die GIM-Studie zeigt die Entwicklung der Werte und Visionen in Deutschland, welche Wertorientierungen das Jahr 2030 prägen werden, was für die Gesellschaft relevant wird und was an Bedeutung verlieren wird. Worauf hoffen die Menschen, wovor haben sie Angst? Die Studie analysiert was das für Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen bedeutet.

Anbieter: GIM
Veröffentlicht: Jun 2017
Autor: Hannes Fernow, Mirjam Hauser, Björn Huber
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung • Trendforschung
Branchen: Branchenübergreifend • Marketing & Medien • Religion • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Einstellungen • Lebenswelten • Marketing • Politik • Sorgen • Trends • Visionen • Werte • Zukunft • Ängste

Die GIM Werte- und Zukunftsforscher haben eine „Wertelandkarte der Zukunft“ entwickelt, der die Annahme zugrunde liegt, dass Entscheidungen von Menschen – egal, ob konsumbezogen, privat oder politisch – stark von Werten bestimmt werden. Ein Blick auf die Werteentwicklung lässt daher Rückschlüsse auf künftige Wünsche, Bedürfnisse und Befürchtungen zu.

Unternehmen und Politik können daraus Hinweise ableiten, welche strategischen und operativen Weichen heute schon gestellt werden sollten.

Das übergreifende Ziel der GIM-Zukunftsstudie „Values & Visions 2030“ ist es Verantwortlichen in Unternehmen Orientierung zu bieten und den gesellschaftlichen Wertewandel in seinen verschiedenen Facetten verständlich zu machen.

Werte-Landkarte in Deutschland 2030

In den nächsten fünfzehn Jahren wird der aktu- elle  Dreiklang  von  Globalisierung,  Liberalisie- rung   und   Digitalisierung   unsere   Gesellschaft    noch  weiter  verändern.  Die  Art  und  Weise,  wie   Menschen   kommunizieren   und   ihr   Gemein- wesen  organisieren,  aber  auch  der  Umgang  mit   dem  eigenen  Körper  werden  durch  technische   und  wissenschaftliche  Errungenschaften  stark   beeinflusst.  Neue  Lebensentwürfe  tun  sich  auf,   gesellschaftliche  Werte  gewinnen  an  Relevanz   oder büßen sie ein, das Ich wird durch grenzen- lose     Gestaltungsmöglichkeiten     herausgefor - dert, sich neu auszurichten.

Die Hoffnungen und Befürchtungen von Konsumenten, die die Studie aufdeckt, liefern die Basis, um das, was in der Gesellschaft geschieht, besser zu verstehen – und damit Marken, Dienstleistungen und Produkte zukunftsfähig auszusteuern.

Die Studie dient deshalb Marken- und Produktverantwortlichen in Unternehmen als zentrale Verständnisfolie.

Profitieren Sie von dem Wissen um den Wertwandel: 

Laden Sie sich hier eine freiverfügbare Kurzversion der Studie herunter.

Wenn Sie detaillierter wissen möchten, wie Sie Ihre Marke, Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung auf Basis unserer Studienerkenntnisse nach vorne bringen können, dann laden Sie sich hier unser Produktportfolio zur Studie herunter: Die Future Suites 2030.

Sie finden darin spannende Forschungsangebote in den drei Erkenntnisfeldern Big Picture, Brand und Product.

Wenn Sie Interesse an der ausführlichen Version der Studie haben, können Sie diese auch gerne bei GIM zum Preis von 60.-€ (als PDF oder als Printversion) bestellen. Bitte wenden Sie sich an Frank Luschnat (Director Marketing & PR) oder an Dr. Hannes Fernow (Core Team Values & Visions 2030):

Die Inhalte der Wertestudie

  • FORSCHUNG STATT SCIENCE FICTION - Trends und Werte der nächsten Jahre
  • GLOBALE MEGATRENDS - Wie sich unsere Lebenswelt wandelt
    • ALGORITHMISIERUNG - Denkende Dinge, gefilterte Freiheit
    • VERWERTUNG - Das Ich als Ressource
    • GESTALTUNG - Das Leben in unseren Händen
    • FRAGMENTIERUNG - Neue Vielfalt, neue Brüche
    • RE-LOKALISIERUNG - Zurück zum Menschen
  • UNSERE WERTE  - Woran wir uns in Zukunft orientieren
  • DIE GIM-WERTELANDKARTE 2030
    • TRADITION UND HEIMAT - Die große Sehnsucht
    • REALE NÄHE - Mit allen Sinnen konsumieren
    • SICHERHEIT UND KONTROLLE - Genug überwacht
    • GERECHTIGKEIT UND SOLIDARITÄT - Vom Wert der Kooperationen
    • VERANTWORTUNG - Die Aufklärung lebt
    • LEISTUNG UND WETTBEWERB - Das virtuelle Hamsterrad
    • WAHLGEMEINSCHAFTEN - Kaffeeklatsch in Übersee
    • GEBORGENHEIT IM DIGITALEN - Schöne neue Welt
  • FAZIT - Wieso wir auf Verantwortung und Vertrauen hoffen
  • MANAGEMENT SUMMARY - Chancen nutzen in einer Welt des Wandel

Link zur Studie

Context Marketing