Wien - Verwaltung und öffentlicher Dienst - Personal

Öffentlich Bedienstete in Wien garantieren das Funktionieren der öffentlichen Verwaltung, der Daseinsvorsorge und einer Reihe weiterer Einrichtungen (z.B. Krankenhäuser) in der Stadt.

Anbieter: Stadt Wien
Veröffentlicht: Dez 2000 - Dez 2012
Preis: kostenlos
Studientyp: Statistik
Branchen: Arbeitswelt • Wirtschaft, Politik & Gesellschaft
Tags: Bundesverwaltung • Landeslehrerinnen • Personal • Personalstatistik • öffentlicher Dienst

Personal im öffentlichen Dienst - Statistiken

Entgegen dem Trend der letzten Jahre erhöhte sich der Bedienstetenstand im Magistrat im Jahr 2012 geringfügig. In den Unternehmungen der Stadt sowie den Wiener Stadtwerken kam es zu einem Rückgang der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unter den Bediensteten der Wiener Stadtwerke wird allerdings nur jenes Personal angeführt, das sich im Personalstand der Stadt Wien befindet.

Nach der Ausgliederung der Wiener Stadtwerke im Jahr 1999 wurden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausschließlich auf Kollektivvertragsbasis und direkt bei den Wiener Stadtwerken beziehungsweise bei deren Teilunternehmungen aufgenommen. Bei diesen seit 1999 aufgenommenen Bediensteten handelt es sich also nicht mehr um Personal der Stadt Wien. Im Jahr 2009 wurde die ehemalige MA 30 in die Unternehmung "Wien Kanal" umgewandelt. Während der Anteil der Beamtinnen und Beamten an den Bediensteten der Stadt Wien in den letzten Jahren deutlich zurückging, stieg der Anteil der Vertragsbediensteten kontinuierlich an.

Context Marketing