Zufriedenheit der Deutschen mit Ihrem Arbeitsplatz 2016

Die Arbeitsmarkt-Studie zum Thema „Jobzufriedenheit 2016“ der ManpowerGroup hat 1015 Arbeitnehmer zur persönlichen Arbeitssituation befragt. Die Umfrage geht den Themen Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen, Wechselbereitschaft und Loaylität, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Karrierechancen und Auswirkungen der Digitalisierung auf den Grund.

Anbieter: ManpowerGroup
Veröffentlicht: Apr 2016
Preis: kostenlos
Studientyp: Marktforschung
Branchen: Arbeitswelt
Tags: Arbeitsmarkt • Arbeitsplatz • Arbeitswelt • Arbeitszeit • Digitalisierung • Jobzufriedenheit • Loyalität • Menpower • Mitarbeiterbindung • Organisationsentwicklung • Personalentwicklung • Personalwesen • Wechselabsicht • Wechselbereitschaft • Zufriedenheit

Ein kurzer Einblick in die Studie

Nur jeder zweite Angestellte in Deutschland ist mit seinem Job zufrieden, fast ebenso viele würden in den kommenden zwölf Monaten wechseln (44 Prozent). Gründe für die Unzufriedenheit gibt es viele: So bemängeln 87 Prozent der Befragten, dass es bei ihrem aktuellen Arbeitgeber keine professionelle Karriereförderung gibt. In zwei Drittel der Firmen finden nicht einmal regelmäßige Personalgespräche oder Weiterbildungen statt. Auch um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist es schlecht bestellt: 73 Prozent der Angestellten bewerten ihren Arbeitgeber als nicht familienfreundlich. Flexible Arbeitszeiten für Mitarbeiter mit Kindern gibt es in der Mehrheit der Firmen nach wie vor nicht (72 Prozent).

Die Themen der Studie:

  • Zufriedenheit mit dem Job und den Arbeitsbedingungen
  • Wechselbereitschaft  und die Stellschrauben der Bindung an Unternehmen
  • Work-Life-Balance: Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Wahrnehmung von Karriereförderung und Personalentwicklung
  • Auswirkungen der Digitalisierung 

Hier geht es zur Studie und zu den Grafiken

Beispielgrafik "Wechselbereitschaft"

Die Wechselbereitschaft ist leicht um einen Prozentpunkt gesunken. Das Gehalt verliert jedoch an Bedeutung – Wertschätzung wird wichtiger


Studiensteckbrief

  •  Befragung von 1.015 Bundesbürgern, bevölkerungsrepräsentativ
  • Methode: Online-Befragung
  • Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet.
  • Befragungszeitraum: März 2016
  • Durchführendes Marktforschungsinstitut: Toluna

Titel-Icon: ©MenpowerGroup 2016

Context Marketing